aluplast: RAL-Zertifizierung für das gesamte Klebesystem

v.l. Dr. Gerhard Schuhmann (Technischer Leiter), Gerald Feigenbutz (RAL-Gütegemeinschaft Kunststoff-Fensterprofilsysteme e.V.), Patrick Seitz (Mitinhaber), Manfred Wüst (Sonderprojektleiter), Carsten Schäfer (Sales Operations Manager)
29.07.2011 - Am 5. Juli 2011 überreichte Gerald Feigenbutz von der RAL-Gütegemeinschaft Kunststoff-Fensterprofilsysteme e.V. der aluplast GmbH die RAL-Zulassungsurkunde für verklebte Fenstersysteme. Das Gütezeichen könne von allen RAL-Fensterbaubetrieben genutzt werden, die das Scheibenverklebungssystem aus dem Hause aluplast benutzen.

Das RAL-Gütezeichen ist für alle aluplast Mitteldichtungssysteme der Bautiefen 70mm und 85mm vergeben worden und umfasst insbesondere auch die Dekorvarianten, von denen aluplast über 40 verschiedene Farben zur Verfügung stellt. Darüber hinaus beinhaltet die Zertifizierung auch stahllose verklebte Elemente in Dekorausführung, die aluplast eine Alleinstellung am Markt ermögliche, so das Unternehmen.

Durch das RAL-Gütezeichen bestätigt das badische Unternehmen seinen Kunden dauerhafte Qualität und hervorragende Produkteigenschaften jedes einzelnen Systems. Das Gütezeichen kann von allen RAL-Fensterbaubetrieben genutzt werden, die das Scheibenverklebungssystem aus dem Hause aluplast fertigen.

Dies bestätige einmal mehr, dass aluplast mit seiner über siebenjährigen Tradition der Scheibenverklebung (bonding inside) bereits frühzeitig den richtigen Weg eingeschlagen habe. Auch zukünftig wolle man diese Technologie mitgestalten und prägen, heißt es weiter in einer Pressemitteilung.

Durch das Verkleben der Scheibeneinheit mit dem Kunststoff-Fensterflügel verzichtet man auf die Wärmebrücke Stahl im Flügel. Schmale, filigrane Profilansichten ermöglichen noch mehr Lichteinfall im Wohnraum, während die umlaufende Klebefuge einen hervorragenden Einbruchschutz gewährleistet. aluplast könne sich als Technologieführer auf dem Gebiet des Klebeprozesses zählen. Eine patentrechtlich geschützte Klebedüse sowie weitere Hilfsmittel zu einer noch wirtschaftlicheren und prozesssicheren Verarbeitung beim Kunden würden dies belegen.

Die aluplast Gruppe beschäftigt sich seit 1982 mit der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb hochwertiger und technologisch ausgereifter Kunststoff-Fenstersysteme und zählt zu den größten Marken in Europa. aluplast hat sich zu einem international operierenden Unternehmen mit rund 1.250 Mitarbeitern entwickelt. Heute ist die Unternehmensgruppe mit 23 Produktions- und Vertriebsniederlassungen immer ein zuverlässiger Partner vor Ort und fertigt mit seinen rund 1.600 aluplast Kunden ca. zehn Millionen Fenster pro Jahr.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Die Welt brennt

Die Olympischen Spielen in Rio habe ich genossen – sie waren etwas Ablenkung von der Tragik,... mehr

Alle Kommentare

SONNENSCHUTZGLÄSER für intelligente Architektur.

Lichtdurchlässigkeit hoch. Selektivität herausragend.

Diese Anzeige ausblenden.