GLASWELT Ausgabe: 07-2015

Sonnenschutz fördert Produktivität und Wohlbefinden

Tageslicht und Hitzeschutz


Blendfreier Bildschirm-Arbeitsplatz bei gleichzeitig guter Durchsicht nach draußen und optimalem Hitzeschutz schafft gute Arbeitsplatzbedingungen.

Blendfreier Bildschirm-Arbeitsplatz bei gleichzeitig guter Durchsicht nach draußen und optimalem Hitzeschutz schafft gute Arbeitsplatzbedingungen.

Licht und Temperatur zählen zu den wichtigsten Einflussfaktoren auf das Wohlbefinden und die Produktivität am Arbeitsplatz. Bereits eine um ein paar Grad zu hohe Raumtemperatur mindert die Leistungsfähigkeit deutlich. Blendung, aber auch fehlende Durchsicht nach draußen und ein Mangel an Tageslicht wirken sich ebenfalls negativ aus. Deshalb sollen außen liegende Sonnenschutzsysteme wie der Tageslicht-Raffstore RetroLux von Schlotterer Hitzeschutz, Blendschutz, Tageslichtnutzung und Durchsicht vereinen und damit neben besserem Raumklima auch für geringeren Energieverbrauch durch die Reduzierung von Kunstlicht sorgen.

Gerade der Schutz vor Überhitzung ist wesentlich für Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit, betont Peter Gubisch, Geschäftsführer der Schlotterer Sonnenschutz Systeme GmbH: „Als Richtwert gilt, dass die Raumtemperatur an Arbeitsplätzen auch im Sommer 27 °C nicht überschreiten sollte. Bereits bei 28 °C sinkt die menschliche Leistungsfähigkeit auf 70 %. Bei 33 °C beträgt sie lediglich noch 50 %.“

Das menschliche Auge sei eigentlich für Tageslicht konstruiert, das kostenlos und in erheblich höherer Menge als Kunstlicht zur Verfügung stehe, so Gubisch.

www.schlotterer.at

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare