GLASWELT Ausgabe: 08-2016

Recycling von PU-Schaumdosen

Ganz einfach anrufen

Der PDR Recyclingservice für gebrauchte Bauschaumdosen gefällt den Kunden.

Der PDR Recyclingservice für gebrauchte Bauschaumdosen gefällt den Kunden.

99,3 % der PDR-Kunden waren 2015 mit dem Rückhol- und Recyclingservice für gebrauchte Montageschaumdosen zufrieden oder sehr zufrieden. Das ist das Ergebnis einer Kundenumfrage, welche die PDR Recycling GmbH + Co KG bei 717 Handwerksunternehmen durchführte. Die Logistikpartner von PDR holen die gebrauchten Bauschaumdosen direkt bei den Unternehmen ab und bringen sie zum Recycling. Nach eigenen Aussagen würden 99,6 % der Kunden das Serviceangebot weiterempfehlen.

Dies ist aus Sicht von PDR Geschäftsführer Thomas Hillebrand besonders wichtig, weil Bauschaumdosen nach Gebrauch als gefährlicher Abfall gelten. Sie dürfen deswegen nicht in den Baumischcontainer, Restmüll, Gelben Sack oder die Weißblechsammlung. Der richtige Weg ist das Recycling über PDR. Diese verwertet die Dosen zu über 95 % und führt die zurückgewonnenen Rohstoffe und Produkte wieder in den Wirtschaftskreislauf zurück.

Die Teilnahme an dem Rücknahmeservice für PU-Schaumdosen ist einfach: Die gebrauchten Bauschaumdosen werden im Originalverkaufskarton gesammelt. Dieser dient gleichzeitig als Rücksendekarton. Danach genügen ein gebührenfreier Anruf (0800-7836736) oder Fax (0800-7836737), eine E-Mail (abholauftrag@pdr.de) oder der Klick auf den Button „Online Abholauftrag“ auf der PDR-Homepage. Im Anschluss kümmern sich die Recyclingspezialisten um Abholung und Recycling.

www.pdr.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare