GLASWELT Ausgabe: 01-2017

Optimales Zusammenspiel von Raum und Licht

Traumhafte Perspektiven


Wohnen mit Überblick: Auf der Galerie ist der ideale Platz für das Home-Office, wo es sich ungestört arbeiten und die Aussicht genießen lässt.

Wohnen mit Überblick: Auf der Galerie ist der ideale Platz für das Home-Office, wo es sich ungestört arbeiten und die Aussicht genießen lässt.

_ Mit Weitblick geplant haben die Eheleute Sandra und Ralf Neumann ihr modernes Einfamilienhaus im baden-württembergischen Kirchheim. Sie informierten sich im Vorfeld beim Besuch von Hausausstellungen und ließen sich von neuen Ideen für lichtes Wohnen inspirieren. Wichtig war ihnen, eine Vorstellung von den Dimensionen des künftigen Hauses sowie der Räume zu bekommen und wie diese am sinnvollsten angeordnet sein sollten. Am Ende stand ein ganz persönlicher Entwurf des Hauses, individuell nach ihren Vorstellungen geplant, mit offenem Grundriss und genügend Platz für mindestens zwei Kinder.

Bei der Architektur legte der Bauherr großen Wert auf Symmetrie. Das spiegelt sich in der Anordnung der Fenster und Glasflächen wider: Mittig sorgen zwei zweiflügelige Terrassentüren für Offenheit und Zugang zur Terrasse, rechts davon eine einflügelige Terrassentür, links eine Hebe-Schiebe-Tür. Darüber sind die Fenster im Dachgeschoss gleichmäßig angeordnet. Die Fenster und die großen Glasflächen erzielen ein gelungenes Zusammenspiel von Licht und Raum. Bei der Wahl der Fenster wussten die Bauherren ganz genau, was sie wollten: Bei einem Fenstertausch im elterlichen Haus kamen hochwertige Aluminium-Holz-Fenster von Kneer-Südfenster zum Einsatz. Die Vorteile dieser Kombi-Fenster wünschten sie sich auch für ihren Neubau.

Die Aluminium-Holz-Fenster unterstreichen die moderne Architektur des Hauses mit ihrem geradlinigem Design und schmalen Profilen. Ob als Panoramafenster mit Fernsicht oder als Hebe-Schiebe-Tür – sie verbinden optisch ansprechend den Innen- und Außenbereich. Die Bauherren entschieden sich für das Profilsystem AHF 95 Classic.

Die Aluminium-Außenschale ist pulverbeschichtet in der Standard-Effektfarbe Grau (7772), für die Innenseite wurde Fichtenholz im Farbton Weiß (3775) gewählt. Passend zu den Fenstern wurde auch die Haustür von Kneer-Südfenster, das Modell Basel, ausgewählt. Auf der Innenseite ist die Tür in Fichte Weiß gestaltet, auf der Außenseite in einem dunklen und einem hellen Grau beschichtet (RAL 7040 und RAL 7015).

Für lichtdurchflutetes Wohnen sorgt der offene Deckenausschnitt mit Galerieebene. Hier hat das Home-Office seinen idealen Platz mit Aussicht gefunden. Im Erdgeschoss gehen die Bereiche Wohnen, Kochen, Essen fließend ineinander über. Die beiden Töchter, sieben und vier Jahre alt, sind begeistert von ihren im Dachgeschoss realisierten Kinderzimmern, in denen die in Bodennähe eingebauten Fenster spannende Ausblicke bieten. Ein Effekt, der so zwar nicht gedacht war, der sich vielmehr aus der nachträglichen Änderung von Dachneigung und Kniestock ergab. Die Folge waren die tiefer positionierten Fenster. Mit einem großen Vorteil: Im Gegensatz zu Dachflächenfenstern eröffnen sie selbst den Kleinsten freie Aussicht in den Garten und in die Umgebung. Abschließbare Fenstergriffe sorgen dabei für die nötige Sicherheit. —

www.kneer-suedfenster.de

  • Das neue Domizil von Familie Neumann präsentiert sich mit Liebe zur Symmetrie und zu großen Glasflächen für lichtes, sonnendurchflutetes Wohnen.

  • Im Erdgeschoss ist Wohnen, Essen und Kochen als offener Bereich realisiert, in dem helle, natürliche Materialien den Ton angeben.

  • Die beiden Kinderzimmer im Dachgeschoss bieten auch für die Kleinsten tolle Ausblicke, da die Fenster in Bodennähe realisiert wurden. Für Sicherheit sorgen abschließbare Fenstergriffe.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Manchmal sollte man zweimal hinschauen

Bei einer Fachzeitschrift ist es wie mit der Fensterproduktion: Wenn Sie nichts zu verbergen... mehr

Alle Kommentare