GLASWELT Ausgabe: 09-2017

G-Fittings

Minimalistische Schiebetüren


Ein wichtiges Kriterium bei der Konzeption der G-Fittings Schiebetüren war die Einfachheit im Betrieb.

Ein wichtiges Kriterium bei der Konzeption der G-Fittings Schiebetüren war die Einfachheit im Betrieb.

Mit ihrer schlanken Konstruktion sollen die Schiebetüren von G-Fittings eine maximale Transparenz schaffen und für besondere Akzente im Raum sorgen. Alle Schiebetüren des Anbieters verfügen dazu über schlanke Aluminiumteile.

Ein weiteres wichtiges Kriterium bei der Konzeption der Systeme war die Einfachheit im Betrieb: Die obere Schiene sorgt für einen reibungslosen Lauf, sodass die Schiebetüren einfach und leicht für alle Nutzer, auch Ältere und Kinder, zu öffnen sind. Der leichte Schiebetürbetrieb ist nach Herstellerauskunft auch bei Türen mit großen Abmessungen und Gewichten bis zu 130 kg pro Element gewährleistet.

Die G-Fittings Schiebetüren der Serien „5070“ und „5071“ sind in mehreren Varianten erhältlich: mit einer oder mehreren Schiebetüren für die Wand- oder die Deckenmontage, zudem sind Einzellösungen erhältlich oder in Verbindung mit Festglas. Das Angebot reicht von verschiedenen Nischenlösungen bis zur 90°-Ecklösung.

Alle Profile und Komponenten sind nach DIN EN 1527: 2013 geprüft. Neben den Ausführungen in Glas sind die Systeme auch als Holztüren realisierbar.

Die Duschtüren der Serie „4015“ gehören ebenfalls zum Sortiment von G-Fittings.

www.g-fittings.com

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Die Glasbranche braucht einen Schub von außen

Bei den Glass Performance Days 2017 (GPD) in Finnland gab es spannende Trends zu sehen. Neu... mehr

Alle Kommentare