GLASWELT Ausgabe: 09-2017

Gretsch-Unitas

Kombination aus Komfort und Sicherheit


Der Einzugsdämpfer bremst sanft ab.

Der Einzugsdämpfer bremst sanft ab.

Einen Mehrwert für den Endkunden verspricht die Gretsch-Unitas Gruppe mit dem Einzugsdämpfer GU-Silent Close. Er bremst den Hebeschiebeflügel beim Öffnen und Schließen sanft ab und bewegt ihn in die jeweilige Endposition. Er kann völlig verdeckt montiert werden und ist geeignet für Elemente mit bis zu 400 kg Flügelgewicht.

Der Anbieter von Fenster- und Türtechnik betont zudem diverse Vorteile für den Verarbeiter. So könne die Dämpfereinheit einfach durch Lösen einer Schraube getauscht werden, ohne dass der Hebeschiebeflügel ausgehängt werden müsse. Zudem sei die Dämpfereinheit universell einsetzbar für alle Profilmaterialien. Vormontierte Bauteile sollen eine schnelle und einfache Montage erlauben. Auch sei der Einzugsdämpfer für alle marktüblichen Schemata einsetzbar.

Dass alle Elemente verdeckt liegend eingebaut seien, berücksichtige den Anspruch an Design und Ästhetik des Endverbrauchers. Der genieße auch den Bedienkomfort beim Öffnen oder Schließen, durch das automatische Abbremsen und in die Endposition Führen der Hebeschiebeflügel. Das langsame Schließen reduziere zudem deutlich die Gefahr des Einklemmens. Schließlich verhindere der Einzugsdämpfer, dass der Flügel an den Rahmen anschlägt und ihn beschädigt.

www.g-u.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Jammern „ja“ – Lösungen suchen, „eher nein“

Die Handwerksbetriebe stehen vor einem großen Dilemma, wenn es um ihren Fuhrpark geht. Die... mehr

Alle Kommentare