GLASWELT Ausgabe: 10-2018

HomePilot steuert Heizung

Den thermischen Wohnkomfort steigern


Optimieren lässt sich der Heizwärmeverbrauch durch das Einbinden des neuen Fenster-/Türkontakts. Dieser meldet an die HomePilot-Zentrale, wenn ein Fenster gekippt oder geöffnet wurde, der Heizkörper wird dann direkt gedrosselt, damit keine wertvolle Wärme verloren geht.

Optimieren lässt sich der Heizwärmeverbrauch durch das Einbinden des neuen Fenster-/Türkontakts. Dieser meldet an die HomePilot-Zentrale, wenn ein Fenster gekippt oder geöffnet wurde, der Heizkörper wird dann direkt gedrosselt, damit keine wertvolle Wärme verloren geht.

Smarthome Spezialist Rademacher hat gleich zwei neue Komponenten für das HomePilot-System entwickelt, mit denen die Bewohner besonders effizient durch den Winter kommen: Mit dem neuen DuoFern-Heizkörperstellantrieb können die Nutzer die Raumtemperatur genau auf ihre Bedürfnisse und ihren Tagesablauf anpassen. Beispielsweise wird das Badezimmer noch vor dem Aufstehen auf Wunschtemperatur gebracht. Haben etwas später alle Bewohner das Haus verlassen, schalten sich dank des intelligenten Heizkörperstellantriebs bestimmte Heizkörper automatisch in den Energiesparmodus. Und bevor sie abends wieder nach Hause kommen, fahren diese die Temperatur wieder hoch. Einmal programmiert hilft die smarte Technik ohne großes Zutun beim Energiesparen – und die Bewohner genießen besonderen Heizkomfort. Dabei behalten die Nutzer jederzeit die Kontrolle und können den Heizkörperstellantrieb auch manuell direkt am Gerät bedienen oder per kostenloser HomePilot-App jederzeit von unterwegs.

„Die intelligente Vernetzung der Haustechnik zu einem Smarthome kann eine sinnvolle Option sein“, erklärt Marketingleitern Peggy Losen. „Die Hausautomation sorgt für perfekt temperierte Räume, aber nur dann, wenn es wirklich nötig ist. Dadurch lassen sich viele Einsparpotenziale ausschöpfen – und das ohne Komfort-Einbußen.“ Die Installation ist auch nachträglich schnell erledigt: Der Funk-Heizkörperstellantrieb wird einfach gegen den herkömmlichen Regler direkt am Heizkörper ausgetauscht. Der DuoFern-Heizkörperstellantrieb kann übrigens auch als Stand-alone-Lösung genutzt werden, die Temperaturregelung ist über den internen Sensor auch ohne HomePilot möglich.

www.rademacher.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Energiesparen steht nicht mehr auf der Agenda

Ich habe eine Vorschlag für das Unwort des Jahres: #Dieselgipfel. Jetzt werden wir über die... mehr

Alle Kommentare