GLASWELT Ausgabe: 03-2019

markilux baut Produktportfolio weiter aus

Bewährtes kompakt gedacht

Die „pergola compact“ ist der kleine Sonnenschutz auf zwei Beinen für Fassaden, die sich nicht für die Montage einer Gelenkarmmarkise eignen.

Die „pergola compact“ ist der kleine Sonnenschutz auf zwei Beinen für Fassaden, die sich nicht für die Montage einer Gelenkarmmarkise eignen.

Mit der neuen „pergola compact“ baut markilux sein Produktportfolio weiter aus. Die kleine kantige Markise auf zwei Beinen steht solide mit eigenen Attributen neben der großen „pergola-Schwester“. Sie greift mit ihrer eckigen Form moderne, klare Linien auf und bietet noch mehr Lichtoptionen. Michael Gerling, Geschäftsführer für Technik und Produktion, beschreibt die „pergola compact“ als smarte kleine Markise auf zwei vorderen Säulen. Sie ist für Fassaden gedacht, die sich baulich nicht für eine Gelenkarmmarkise eignen, wo aber ein grazilerer Sonnenschutz gefragt ist. So misst die Kassette im Querschnitt gerade einmal zwölfeinhalb Zentimeter. Trotz ihrer schlanken Bauart schenkt auch die kleine „pergola“ mit maximal 4,5 × 6 m Schattenwurf reichlich Schutz vor Sonne. Auch hier setzen die Emstettener auf das tracfix-System beim Tuchtransport. So ist auch diese Markise durch den bündigen und straffen Tuchsitz windstabil bis Windstärke sechs nach Beaufort.

www.markilux.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare

Seite drucken