GLASWELT Ausgabe: 04-2019

Hörmann ThermoPlan Hybrid

Serienmäßig in RC3


ThermoPlan Hybrid: Sowohl von der Außen- als auch von der Innenseite sind das Türblatt und die Zarge flächenbündig.

ThermoPlan Hybrid: Sowohl von der Außen- als auch von der Innenseite sind das Türblatt und die Zarge flächenbündig.

Hörmann ergänzt sein Programm um eine neue Haustür aus einer Aluminium-Edelstahl-Kombination. Die ThermoPlan Hybrid Haustür zeichnet sich besonders dadurch aus, dass das Türblatt sowohl auf der Außen- als auch auf der Innenseite flächenbündig zur Zarge ausgeführt ist und damit besonders großzügig und elegant wirkt. Dazu kann aus einer Vielzahl an Designs und Farben gewählt werden.

Die laut Herstellerangaben nur bei Hörmann erhältliche Kombination aus Aluminium und Edelstahl sorgt für eine besonders formstabile Konstruktion. Die ThermoPlan Hybrid verfügt darüber hinaus über sehr gute Wärmedämmwerte (UD-Wert 0,78 W/ (m²·K)) und eine serienmäßige RC3 Ausstattung.

www.hoermann.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Fenstertausch ist Klimaschutz!

In diesem Jahr wird die „Boeing 747“ 50 Jahre alt. Es ist ebenfalls fünf Jahrzehnte her,... mehr

Alle Kommentare