GLASWELT Ausgabe: 09-2019

Silent Gliss verlegt Standorte in Deutschland

VORHANG AUF FÜR OPTIMIERTEN MATERIALFLUSS


Insgesamt 11 500 m2 umfasst das neue Grundstück von Silent Gliss – 15 % mehr Fläche als in Weil am Rhein. Bisher werden erst 7000 m2 davon beansprucht.

Insgesamt 11 500 m 2 umfasst das neue Grundstück von Silent Gliss – 15 % mehr Fläche als in Weil am Rhein. Bisher werden erst 7000 m 2 davon beansprucht.

Anfang 2019 hieß es für die Silent Gliss Fabrics & Components GmbH die Koffer zu packen. Nach rund vier Jahrzehnten am Standort Weil am Rhein (Südbaden) zog es den Hersteller hochwertiger Vorhangsysteme ins benachbarte Bad Bellingen. Der alte Standort bot keinen idealen Produktionsablauf mehr und zollte dem stetigen Wachstum von Umsatz und Firmengelände Tribut. Im März zog dann auch die zuvor in Lörrach ansässige Vertriebsgesellschaft Silent Gliss GmbH nach Bad Bellingen. Der Wechsel ins rund 20 Kilometer entfernte Bad Bellingen war für die Silent Gliss Fabrics & Components GmbH unabdingbar, da sie am alten Standort ihre Kapazitäten ausgeschöpft hatte. Sie hat nun kürzere Wege zum Komponenten- und Stofflager für den deutschen Markt.

www.silentgliss.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare