GLASWELT Ausgabe: 09-2019

FensterRiegel

Simple Aushebelsicherung

Der FensterRiegel eignet sich als Aufhebelsicherung.

Der FensterRiegel eignet sich als Aufhebelsicherung.

Mit einer mechanischen Aushebelsicherung zum einfachen Nachrüsten für Fenster und Fenstertüren geht das Unternehmen Regel-air Becks ins Rennen gegen die Einbruchsversuche. Der FensterRiegel wurde bereits von einem Prüflabor (PIV) getestet: Diese neue Fenstersicherung bietet trotz ihrer unscheinbaren Größe in Kombination mit einem abschließbaren Fenstergriff (100 Nm) RC 2-Sicherheit gegen Einbrecher.

Bauelemente mit Drehkippbeschlägen und herkömmlichen Schließzapfen stellen für Einbrecher kein ernsthaftes Hindernis dar. Binnen weniger Sekunden sind diese überwunden. Mit Schraubendrehern oder auch nur einem simplen Holzkeil werden die Schließzapfen nahezu lautlos aus den Schließblechen gehebelt und schon lassen sich das Fenster oder die Fenstertür aufdrücken.

Zur Sicherung gegen dieses Aufhebeln hat Heinz Becks, der Erfinder des automatischen Fensterlüfters, nun eine Sicherung entwickelt – den FensterRiegel. Dieser sichert gegen das Aushebeln von außen. Er kann unten und/oder seitlich am Fenster und der Fenstertür mit drei Schrauben montiert werden.

Auch in verriegelter Position ist ein Kippen des Fensters oder der Fenstertür möglich, wenn der FensterRiegel unten montiert ist. In Verbindung mit einem abschließbaren Fenstergriff (mind. 100 Nm) erfüllt das System bei geschlossenem Fenster die Widerstandsklasse RC 2 nach DIN EN 1627 und DIN EN 1630. Bei einem gewaltsamen Aufhebelversuch in Anlehnung an die DIN 18104-1 durch einen autorisierten Prüfer am Prüfinstitut Schlösser und Beschläge Velbert (PIV) gelang es nicht, innerhalb von drei Minuten eine durchgangsfähige Öffnung zu schaffen.

Die Fenstersicherung besteht aus drei Millimeter dicken Edelstahlprofilen. Die FensterRiegel sind in Weiß und Silber erhältlich und passen auf alle gängigen Kunststoff- und Holz-Fenstersysteme. Sie sind in drei verschiedenen Größen erhältlich. Die kleinste Größe deckt Fenster mit einem Flügelüberschlag zwischen 11 und 14 mm ab, die mittlere ist für Schließwinkel zwischen 15 und 19 mm und die größte für Schließwinkel zwischen 20 und 24 mm geeignet.

www.regel-air.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare