GLASWELT Ausgabe: 10-2019

komfortable Installation

Effizienter Blick- und Blendschutz


Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Nutzung einer integrierten SMI-Schnittstelle, die eine Anbindung an Bussysteme wie KNX und LON ermöglicht.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Nutzung einer integrierten SMI-Schnittstelle, die eine Anbindung an Bussysteme wie KNX und LON ermöglicht.

Als renommierter Hersteller elektrischer Antriebe und Steuerungen für Rollläden und Sonnenschutz bietet Elero mit den Antrieben der JA Comfort-Serie eine Kombination aus einfacher Installation und Einstellung sowie komfortabler Bedienung. Dank elektronischem Endschalter lassen sich die Endlagen über Montagekabel oder Handsender einstellen. Wie einfach und unkompliziert das ist, zeigt der Hersteller auch auf seinem YouTube-Kanal mit Montagevideos.

_ Alle Antriebe der Serie verfügen über Bandlängenausgleich; zyklische Referenzfahrten sorgen dafür, dass Raffstores und Jalousien in den oberen und unteren Endlagen auch über einen langen Zeitraum hinweg optimal positioniert sind und ein einheitliches Erscheinungsbild bieten. Die Stillstandserkennung soll zu einer langen Lebensdauer der Anlage beitragen. Des Weiteren ermöglicht die Technologie eine Langsamfahrt vor den Endlagen (oben und unten) und während der Lamellenwendung. So können Anwender den gewünschten Neigungsgrad der Lamellen sehr komfortabel definieren. Dies ermöglicht einen effizienten Blick- und Blendschutz, der feinste Abstufungen beim einfallenden Tageslicht erlaubt.

Gut gebremst, Löwe

Die Antriebe verfügen über eine berührungsfreie, geräuschlose Hysteresebremse, die eine leise Endlagenfahrt der Jalousie unterstützt und lästige Klack-Geräusche vermeidet. Besonders bei zentral gesteuerten Jalousien ist das ein wichtiger Vorteil: Im Gebäudeinneren sind kaum Geräusche wahrnehmbar. Da es sich um eine berührungsfreie Bremse handelt, entsteht keine mechanische Reibung, was zur Langlebigkeit des Antriebs beiträgt. Für Hersteller steht neben den Produktmerkmalen die einfache und schnelle Integration des Antriebs ins Jalousie-Element im Vordergrund. Einer der größten Abnehmer der elero Jalousie-Antriebe mit elektronischem Endschalter ist die Griesser Gruppe, die europaweit zu den führenden Anbietern für hochwertige Sonnenschutzlösungen gehört. Stefan Frei, Leiter Produktentwicklung bei Griesser, ist von der Anwenderfreundlichkeit des JA Comfort überzeugt. „Die Langsamfahrt des JA Comfort bei der Lamellenwendung erlaubt eine außergewöhnlich präzise und komfortable Lichtlenkung. So kann das Tageslicht in jeder Situation optimal genutzt werden – bei gleichzeitiger Blendfreiheit.“

Für alle Einsatzfälle

Die Antriebsserie umfasst drei verschiedene Versionen: JA Comfort, JA Comfort-868 und JA Comfort SMI. Version JA Comfort-868 erlaubt im Gegensatz zur verdrahteten Version die Steuerung per bidirektionalem Funk über Hand- oder Wandsender. Zudem können die Antriebe in das elero Smarthome System eingebunden und dann auch per Smartphone oder Tablet bedient werden.

SMI on top

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Nutzung einer integrierten SMI-Schnittstelle, die eine Anbindung an Bussysteme wie KNX und LON ermöglicht. Durch diese Funktionalität eignen sich die Antriebe für den Einsatz in größeren Gebäuden mit zentraler Steuerungstechnik. Es sind Befehle zum präzisen Anfahren von Zwischenpositionen, Abfragen der aktuellen Position sowie Diagnosefunktionen möglich. Eingebunden in intelligente Gebäudeleittechnik tragen JA Comfort SMI-Antriebe zu optimaler Tageslichtnutzung, Blendschutz und hohem visuellen Komfort bei. Das spart Ausgaben für die künstliche Beleuchtung und verbessert die Lichtverhältnisse in Räumen.—

www.elero.de

  • Der Neigungsgrad der Lamellen ist sehr komfortabel zu definieren. Dies ermöglicht einen effizienten Blick- und Blendschutz, der feinste Abstufungen zulässt.

Foto: Elero

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare