GLASWELT Ausgabe: 11-2019

Lamilux Glasdach

Brandschutz und Tageslicht

Der zertifizierte Feuerwiderstand F30 belegt, dass durch das Lamilux Glasdach Fire Resistance F30/REI30 bei einem Brand mindestens 30 Minuten lang weder Feuer noch Rauch aus dem Element treten.

Brennt es im Gebäude, kann das neue Tageslichtelement von Lamilux ein Ausbreiten des Brandes verhindern. Das Glasdach Fire Resistance F30/REI30 kombiniert dabei seine Brandschutzfunktion mit einer guten Durchsicht.

Der zertifizierte Feuerwiderstand F30 (deutsche Norm DIN 4102-2/DIN 4102-13) beziehungsweise REI30 (europäische Norm DIN EN 13501-2) garantiert, dass bei dem neuen Lamilux-System bei einem Brand mindestens 30 Minuten lang weder Feuer noch Rauch aus dem Element treten.

Bei den Tests zur europäischen Feuerwiderstandsklasse REI30 wurden Realbedingungen bis hin zu Extremwetterereignissen mit entsprechender Last simuliert. Die Glasdachkonstruktion hat diese Prüfungen als freitragende Konstruktion bestanden, ohne dass eine spezielle Stützkonstruktion nötig ist.

Bei den Versuchen blieb bei rund 1000 °C auf der Brandseite die durchschnittliche Erhitzung auf der Außenseite, selbst nach einer halben Stunde Brand, unter 140 Kelvin – bei vollem Funktionserhalt des Elements. Der Effekt ist ähnlich einer Brandschutztür: Brennt es in einem Gebäudebereich, so verhindert das Tageslichtelement das weitere Ausbreiten des Brandes.

Das Tageslichtelement Lamilux Glasdach Fire Resistance F30/REI30 kombiniert die bewährten Eigenschaften des Lamilux PR60-Systems mit sehr guten Brandschutzeigenschaften – ohne optische Nachteile. Die Konstruktion kann als starres Element zwischen 0° und 80° Neigung verbaut werden.

Zudem trägt sie die klassischen Vorteile des Lamilux-Glasdaches PR60: Durch verbesserte Dämmeigenschaften sorgt es für eine enorm dichte Gebäudehülle. Ferner bergen die schmalen Profillinien großes Einsparpotenzial durch großflächigen Tageslichteinfall. Es kann so deutlich an teurem Kunstlicht gespart werden.

www.lamilux.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare