Generationswechsel bei rekord-fenster+türen eingeleitet

Robert Kitzmann (l.) und Markus Tulinius sind zu weiteren Geschäftsführern bei rekord bestellt worden.
19.05.2017 - Der norddeutsche Fenster und Türen Hersteller rekord-fenster+türen stellt Weichen für die Zukunft: Das in der dritten Generation von Jochen Kitzmann geführte Unternehmen erweitert die Geschäftsführung. Robert Kitzmann und Markus Tulinius sind zu weiteren Geschäftsführern bestellt worden.

Das Unternehmen setze damit ein Zeichen für den Übergang in die nächste Generation, den Erhalt der rekord-Gruppe als Familienbetrieb und die solide Weiterentwicklung. In den letzten Jahren habe man sich auf marktstarke Sortimente und die schlanke Organisation der Prozesse konzentriert, heißt es in einer Pressemitteilung. In erheblichem Maße seien Investitionen in neue Anlagen und die Qualifizierung der Mitarbeiter getätigt worden. 

Die 4. Generation übernimmt das Ruder

Robert Kitzmann wurde nach BWL-Studium und beruflicher Laufbahn als Abteilungsleiter in einem externen Industrieunternehmen bereits in wichtige Entscheidungen eingebunden. Er steuert jetzt als kaufmännischer Leiter verschiedene Projektgruppen zur Optimierung der Abläufe. Kitzmann freut sich, dass er zusammen mit seinem Schwager auf das Vertrauen seines Vaters und seiner Mitarbeiter bauen kann. „Wir wollen rekord neue Impulse für die solide Weiterentwicklung geben. Im Jahre 2019 wird rekord 100jähriges Gründungsjubiläum feiern. Darauf freuen wir uns!“

Markus Tulinius, Schwiegersohn des Firmeninhabers, ist seit 4 Jahren im Unternehmen, verantwortet das Marketing und leitet die Tochtergesellschaften der Gruppe. „Neben zuverlässigen Produkten und gutem Service spielt für unsere Handelspartner und viele Bauschaffende auch der familiäre Unternehmenshintergrund eine wichtige Rolle. Die Verbindung aus Tradition und Moderne im Sinne unserer Leitidee „Werte für Generationen“ sehen wir als eine wichtige Aufgabe an.“

Jochen Kitzmann hat vor, sich nach 50 Jahren aktiver Arbeit im Unternehmen aus der operativen Tätigkeit Schritt für Schritt zurückzuziehen und in den Beirat zuwechseln. 

www.rekord.de 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Die besten 4 Tipps für konstruktive Querdenker

Sie haben eine tolle Idee und jetzt gilt es, den Chef zu überzeugen? Oder Sie sind der Chef... mehr

Alle Kommentare