Saint-Gobain: ISO-Standort Bamberg setzt auf Sicherheitsglas

Marian Mehlhose, Vertriebsleiter des SGIC Bamberg
04.08.2017 -

Das Glassolutions Isolierglas-Center Bamberg (SGIC) hat aufgrund der steigenden Nachfrage nach ISO-Aufbauten aus und mit Sicherheitsgläsern jetzt in einen ESG-Ofen investiert. Welche Glasformate für Fensterbauer erhältlich sind, erfahren Sie hier.

Mit dem Ziel alle ISO-Produkte für den Fensterbau aus einer Hand anbieten zu können, hat das Saint-Gobain Isolierglas-Center in einen neuen ESG-Ofen investiert. Im September 2017 soll die Produktion starten. Die ESG-Scheiben werden sowohl auf den Isolierglaslinien des Unternehmens weiterverarbeitet als auch direkt am Markt angeboten.

Neben Standardstärken von 4 mm bis 12 mm lassen sich auch 3 mm dünne Gläser vorspannen.. Letztere wird bis zu einer Größe von 1400 x 2200 mm produziert. Bei 4 – 12 mm sind, je nach Glasdicke, Scheibenformate bis zu 2400 x 4500 mm möglich.

Mit der Produktion von ESG lasse sich die Versorgungssicherheit und die Termintreue für Kunden nochmals verbessern, so Vertriebsleiter Marian Mehlhose: „Bisher haben wir ESG zugekauft. Jetzt können wir alle Gläser komplett im eigenen Haus fertigen – und das sehr effizient. Der neue Ofen gibt uns außerdem die Möglichkeit, unser Portfolio zu erweitern.“, So werden in Bamberg künftig nicht nur Isoliergläser für Fenster hergestellt, sondern auch für den Fassadenmarkt.

Über den Anbieter

Das Saint-Gobain Isolierglas-Center am Standort Bamberg wurde 1949 gegründet und produziert heute mit 150 Mitarbeitern hochwertiges Isolierglas für Kunden im deutschsprachigen Raum. Zusammen mit den Standorten in Uhsmannsdorf, Augustdorf sowie dem Verkaufsbüro in Cottbus beschäftigt das Saint-Gobain Isolierglas-Center insgesamt 400 Mitarbeiter. Diese sind Teile der Saint-Gobain Glassolutions Gruppe, mit ihren über 200 Niederlassungen.
www.glassolutions.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Digitalisierung ist keine Strategie!

Die digitale Transformation ist in aller Munde, aber jeder versteht etwas anderes darunter. Und... mehr

Alle Kommentare