Security Essen nimmt Kurs auf 2018

14.02.2017 - Neue Themenschwerpunkte, neue Hallen, neue Security Essen: Die Weltmesse für zivile Sicherheit stellt sich inhaltlich wie räumlich neu auf. Ab der kommenden Veranstaltung vom 25. bis 28. September 2018 profitieren Aussteller und Besucher in der Messe Essen von einer neuen Hallenaufteilung. Erfahren Sie, wie die neue Struktur aussieht und was es sonst Neues zur Security geben wird.

Die Struktur orientiert sich künftig noch stärker am Angebot der rund 1.000 Aussteller und gliedert sich in sechs übergeordnete Themenwelten:

  • Dienstleistungen in Halle 1;
  • Zutritt, Mechatronik, Mechanik und Systeme in den Hallen 2, 3 und der Galeria;
  • Video in den Hallen 4 und 5;
  • Brand, Einbruch und Systeme in Halle 6 und
  • Perimeter in Halle 7.

Außerdem reserviert die Messe Essen mit der neuen Halle 8 erstmals eine eigene Halle für die Themen Cyber-Security und Wirtschaftsschutz und plant zudem einen hochkarätigen Fachkongress gemeinsam mit dem BSI Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und dem BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V..

Die neue Aufteilung beschloss kürzlich der Beirat der Security Essen und stellte in seiner Sitzung damit entscheidende Weichen für die nächste Veranstaltung. Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen: „Die thematische Hallenaufteilung war die logische Konsequenz einer inhaltlichen und räumlichen Weiterentwicklung der Veranstaltung. Das Konzept stößt in der Branche auf große Zustimmung. Bereits über ein Jahr vor der Messe ist ein Großteil der Standflächen vergeben.“

Auf der kommenden Security Essen gilt erstmals die neue Hallennummerierung anlässlich der Modernisierung der Messe Essen. Die neuen Hallen 4, 6, 7, 8 und das Glasfoyer am Messehaus Ost sind dann fertiggestellt. Die Security Essen 2018 findet damit in einem weitgehend modernisierten Gelände statt, das mit Ende der Arbeiten in 2019 neue Maßstäbe setzen werde, so die Messegesellschaft in einer Pressemitteilung. Kurze Wege, acht großräumige, eingeschossige Hallen und viel Tageslicht würden künftig perfekte Bedingungen am Standort Essen bieten. 

Neue digitale Services für Aussteller und Besucher

Darüber hinaus erwarten Aussteller und Besucher bereits 2018 neue digitale Services: Im geschlossenen Ausstellerbereich und Media Center der Messe Essen erhalten Aussteller die Möglichkeit, Besucher, Journalisten und "Social Influencer" über ihren Messeauftritt zu informieren. Darüber hinaus erfahre die Website der Security Essen einen umfassenden Relaunch mit modernstem Design und Navigationsmöglichkeiten. Auch die Facebook-Seite der Security Essen mit einer Reichweite von bis zu 230.000 Personen und die stark nachgefragte App würden weiterentwickelt werden. 

Weitere Informationen: www.security-essen.de // www.facebook.com/SecurityEssen  



 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Die Anforderungen an Produkte steigen stetig

Betrachtet man die Entwicklungen in der Rollladen- und Sonnenschutzbranche, so konnte man in... mehr

Alle Kommentare