ift-Fachtagung Holzfenster mit werkstoffneutralem Infotag der Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren

Siegenia-Aubi (Standort Wilnsdorf-Niederdielfen) wird in diesem Jahr der Gastgeber der Fachtagung sein
17.04.2008 - Nachdem der erste Termin im März aufgrund der terminlichen Nähe zur fensterbau/frontale abgesagt wurde, steht jetzt der neue Termin für die Fachtagung fest: 17.-18.06.2008

Auf der ift Fachtagung Holzfenster 2008 erhält der Teilnehmer informationen über die Auswirkungen der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) auf die Konstruktion zukünftiger Holzfenster. Dazu wird erläutert, wie der UW- und der RW-Wert von Fenster ermittelt wird und wie man einfach zur Erstprüfung (ITT) zum CE-Zeichen gelangen kann.

Die Themen des ersten Tages sind inhaltlich werkstoffneutral und bieten Informationen über das Rahmenmaterial hinaus an. Vorgestellt wird dabei das RAL-Gütezeichen für Montage und in Workshops werden außerdem Dokumente zur Selbstberechnung der Wärme- und Schallwerte bearbeitet. Auch Nicht-RAL-Mitglieder seien dabei herzlich willkommen, so das ift.

Der Schwerpunkt des zweiten Tages liegt dann auf dem Holzfenster als modernes Bauelement. Dabei werden die neuen energetischen Anforderungen, die sich aus der EnEV ableiten, erörtert. Diskutiert werden die Chancen der Holzfenster, konstruktive Notwendigkeiten sowie die Auswirkung neuer Materialien, Verglasungen und Beschläge.

Der diesjährige Gastgeber, die Firma Siegenia-Aubi KG, lädt dazu ein, die neueste Technik im Beschlagsbereich zu präsentieren. Abends kann man dann bei Schmankerl aus der Region und Live-Fußball (EM-Spiel Frankreich gegen Italien) auf der Großbildleinwand den Tag ausklingen lassen.

Programm und Anmeldung: Download 1

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare