Gealan: Neue Mischerei am Standort Vilnius/Litauen

Zum Investitionsrahmen gehören auch 2 Vorratssilos für S-PVC
20.09.2011 - Mit der Inbetriebnahme einer neuen Mischerei im Verbundunternehmen Gealan Baltic vollziehe der Profilsystemgeber einen wichtigen Schritt zum Ausbau der Marktposition in den baltischen Staaten, so das Unternehmen.

Die Investition wurde im Rahmen von Effizienz steigernden Maßnahmen und dem vollzogenen Standortwechsel in Litauen realisiert. Die neue Mischerei eröffne mit einer Kapazität von 25.000 to/a bessere Perspektiven bei der Materialaufbereitung. Modernste Technik wie eine Heiz-Kühlmischerkombination von Plasmec und eine vollautomatischen Beschickungsanlage würden ein bedeutend effizienteres Arbeiten bedeuten.

Wer den liest, weiß stets was Sache ist:
GLASWELT-Newsletter informiert und inspiriert.kostenlose Anmeldung

Über die reine Mischerei hinaus, umfasst die maschinentechnische Investition zwei Vorratssilos für S-PVC und drei Innensilos für Fertig-Dry Blend. Eine zusätzlich installierte Big-Bag-Abfüll- und Aufgabestation gewährleiste außerdem ein hohes Maß an Flexibilität.

Das Unternehmen setze damit einen deutlichen Vertrauensbeweis für die Kunden in den relevanten Märkten.

www.gealan.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare