Noch Plätze frei beim BF-Symposium Glasbemessung

17.09.2012 - Bei der Veranstaltung am 27. September 2012 in Montabaur geben u.a. die Experten des BF-Arbeitskreises „Glasbemessung“ wertvollte Tipps für die Praxis. Weiter wird aktuelle Glasbemessungssoftware vorgestellt.
Das Fachprogramm: Bei den Vorträgen beleuchtet Dr. Ruth Kasper, RWTH Aachen, die DIN 18008 Teile 1 + 2 am Beispiel von Musterrechnungen. Und Philipp Krampe, TU Dresden, erläutert wie sich laut der neuen Glas-DIN der Pendelschlagversuch nach DIN 18008 Teil 4 – jetzt auch rechnerisch simulieren lässt. Als weiterer Redner untersucht Prof. Dr. Franz Feldmeier, FH Rosenheim, die "Beanspruchung des Randverbundes bei 3-fach-Isolierglas".

Abgerundet wird das Symposium durch eine begleitende Ausstellung von Software-Herstellern, die aktuelle Glasbemessungs-Programme und mehr vorstellen.


Ort: Hotel Schloss Montabaur, Veranstaltungszentrum
Termin: 27.09.2012, 10:00 Uhr.
Kosten: BF-Mitglieder 215,00 Euro, Nichtmitglieder 285,00 Euro

Weiter Auskünfte unter info@bundesverband-flachglas.de
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare