Proholzfenster-Kongress: Praxis-Einblicke im Fokus

Beim Workshop auf „Tuchfühlung“ mit den drängenden Fragen der unternehmerischen Praxis: Rainer Rutsch (l.) und Eduard Appelhans hatten beim letzten Kongress ihren „langen Weg zur Maschine“ beschrieben. Diesmal berichten sie von ihren Erfahrungen zwei Jahre danach.
21.07.2014 - Die Jubiläumsausgabe (10) des Holz-/HolzAlufenster-Kongress des Bundesverbandes ProHolzfenster e.V. findet am 18. und 19. September erneut im Bio Seehotel Zeulenroda statt. Auf der Agenda stehen Berichte von Unternehmern, die in ihren Betrieben entscheidende Investitionen getätigt haben. Auch die Frage werde beantwortet, warum sich Holz-Alufenster langfristig durchsetzen werden.

Schon beim letzten Kongress vor zwei Jahren seien die Praxis-Workshops mit Eduard Appelhans und Rainer Rutsch so gut angekommen, dass das Programm in diesem Jahr fortgeführt werde. Die Fensterhersteller hatten von ihrer Investition in neue Anlagen berichtet, wobei sich jeder für ein anderes Fabrikat entschieden hatte. Nun wagen Eduard Appelhans und Rainer Rutsch gemeinsam einen Blick zurück: Wie lohnend war die Investition, was haben sie gelernt und wie können Kollegen von ihren Erfahrungen profitieren? In einem weiteren Workshop gibt Wilhelm Schillinger wertvolle Einblicke in seine langjährige Erfahrung mit der Einzelteilfertigung. Und Peter Stein wird erklären – die Zukunft fest im Blick – warum sich HolzAlufenster langfristig durchsetzen werden.

Um die neuesten Entwicklungen in der Oberflächenbearbeitung sowie die Wartung und Pflege geht es direkt vor Ort: Bei der Firma Wertbau, die unweit vom Kongress-Ort ihren Firmensitz hat, stellen Maschinen- und Lackhersteller neue Techniken vor. Auch die Beschäftigung mit dem Thema „richtige Montage“ wird sicher für rege Diskussionen sorgen. Vorträge und Workshops zum Vergaberecht, zur Überwindung von baurechtlichen Hemmnissen sowie zur konkreten Ertragssteigerung komplettieren das praxisbezogene Programm.

Wer teilnehmen möchte, sollte sich schnell seinen Platz sichern. Das detaillierte Kongress-Programm und die Anmeldeunterlagen sind unter www.proholzfenster.de zu finden. Sie können auch direkt angefordert werden bei: Heinz Blumenstein, Telefon 06621 / 914896, E-Mail: info@proholzfenster.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare