Wieder verfügbar: Flyer zur Umsatzsteuer bei Bauleistungen

16.02.2015 - Mehr Rechtssicherheit – das ist Ziel der seit Oktober 2014 geltenden Neuregelungen zur Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers bei Bauleistungen. In einer aktualisierten Auflage informiert der ZDH-Flyer "Umsatzsteuer bei Bauleistungen" über die grundlegenden verfahrensrechtlichen Regelungen für Handwerksunternehmen.

In dem Flyer wird eine Beispielrechnung gezeigt, in der ein Glasermeister arbeiten für einen Bauunternehmer erbringt. Dieser verfügt über eine Bescheinigung UST 1 TG. Deshalb greift hier die Regelung über die Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers bei der Umsatzsteuer.

Was das bedeutet, wird ausführlich dargestellt.

Wer den liest, weiß stets was Sache ist:
GLASWELT-Newsletter informiert und inspiriert.kostenlose Anmeldung

Hier geht es zum Flyer: Flyer zur Umsatzsteuer bei Bauleistungen

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare