Hawa und EKU wachsen zu Hawa Sliding Solutions zusammen

06.04.2016 - Die Hawa AG und EKU AG geben bekannt, dass sie ab 2017 rechtskräftig als ein Unternehmen unter dem neuen Namen Hawa Sliding Solutions AG operieren werden. Die beiden Familienunternehmen mit Sitz in Mettmenstetten und Sirnach sind Spezialisten im Bereich Schieben und gehörten immer schon beide zur Hawa-Gruppe. Mit dem Zusammenschluss entsteht ein globaler Anbieter von Schiebelösungen, der langfristig wachsen soll.

Die Hawa Sliding Solutions AG wird als ein Unternehmen unter einer gemeinsamen Führung
mit zwei Betrieben agieren. Die beiden bisherigen Standorte in Mettmenstetten und Sirnach bleiben erhalten. Die beiden Marken Hawa und EKU werden in den Märkten des Unternehmens als Sortimentsmarken weitergeführt.

Die neue Geschäftsleitung wird am 1. Juli 2016 ihre Arbeit aufnehmen. Sie setzt sich aus Führungskräften von Hawa und EKU zusammen. Gregor und Heinz Haab werden das Unternehmen als Vertreter der Eigentümerfamilien gemeinsam leiten. Der derzeitige Geschäftsführer der EKU AG – Heinz Schmidhauser – geht per Ende Juni 2016 in Pension.

Die vollständige Integration zu einer Unternehmung ist auf Ende 2018 geplant.

"Wir planen, unsere Innovationskraft mit den erzielten Synergieeffekten deutlich zu steigern und unseren Kunden ein noch umfassenderes Lösungsangebot im Schieben zu bieten", so Gregor Haab, einer der beiden zukünftigen CEOs der Hawa Sliding Solutions AG.

Bereits 2015 haben Hawa und EKU auf den starken Franken mit Kostensenkungs- und Marketingmassnahmen reagiert. Durch die Zusammenführung einzelner Unternehmensfunktionen könnten bis Ende 2018 weitere Einsparungen erzielt werden. Mit dem integrierten Produktportfolio bekommt der Kunde alles aus einem Haus und aus einer Hand. "Mit dem Zusammenführen beider Unternehmungen sichern wir unsere Standorte in der Schweiz und unsere Zukunft als Schweizer Unternehmen", sagt Heinz Haab.

www.hawa.ch 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare