Saint-Gobain Glass: Spitzenreiter mit 14 EPDs

Dieses Gebäude von Carpus + Partner wurde mit DGNB Zertifikat in Gold ausgezeichnet und besitzt Gläser von Saint-Gobain.
20.12.2016 -

Vor Kurzem hat Saint-Gobain Building Glass Europe 14 geprüfte Umweltproduktdeklarationen (EPD) herausgegeben. Diese decken über 165 verschiedene Glaskonfigurationen – und damit die gesamte Palette des Anbieters – ab. Dies sei auch die höchste Anzahl an EPDs, die ein Glashersteller und -verarbeiter aktuell auf dem Markt bereitstellt.

Das Ziel von Saint-Gobain sei es, seinen Kunden ein umfassendes EPD-Portfolio bieten zu können und so dem eigenen Anspruch gerecht zu werden, im Bereich des nachhaltigen Bauens eine führende Rolle einzunehmen, wie das Unternehmen unterstreicht. Darüber hinaus sind die Mitarbeiter von Saint-Gobain in der Lage, für jeden Kundenwunsch und jede Konfiguration die passende geprüfte EPD bereitzustellen.

„Es ist unser Ziel, High-Performance-Glaslösungen anzubieten, die dazu beitragen Lebensräume mit höchster Aufenthaltsqualität zu schaffen und gleichzeitig helfen, unsere Zukunft zu sichern. Die Bewertung und Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks unserer Produkte ist ein zentraler Baustein dieser Strategie“, so Jean-Marie Vaissaire, CEO von Saint-Gobain Building Glass Europe.

„Auf Anfrage werden die EPDs von Saint-Gobain Building Glass Europe zur Verfügung gestellt. Außerdem können sie natürlich auf der Webseite der Saint-Gobain Building Glass Europe abgerufen werden. Damit bestätigt Saint-Gobain seine Führungsrolle in den Bereichen des nachhaltigen Bauens und der Produkttransparenz“, so Vaissaire weiter. Das sei eine der wichtigsten Säulen des Nachhaltigkeitsprogramms „Glass Forever“ des Unternehmens.

 

Tipp der Redaktion: Für die Umweltdeklarationen von SGG klicken Sie einfach hier

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Die Glasbranche braucht einen Schub von außen

Bei den Glass Performance Days 2017 (GPD) in Finnland gab es spannende Trends zu sehen. Neu... mehr

Alle Kommentare