GF-Wechsel bei Inoutic: Freund geht, Francis Van Eeckhout kommt

Francis Van Eeckhout, CEO und Anteilseigner der belgischen Deceuninck-Gruppe, übernahm am 24.3.2017 die Führung von Inoutic.
31.03.2017 - Edgar Freund hat sich dazu entschieden, seine Aufgabe als Geschäftsführer des niederbayerischen Fensterprofilherstellers Inoutic / Deceuninck zum 30.4.2017 niederzulegen. Francis Van Eeckhout, CEO und Anteilseigner der belgischen Muttergesellschaft Deceuninck, übernahm bereits am 24. März die Führung des Unternehmens. Artur Pazdzior, Direktor für Zentral- und Osteuropa bei Inoutic, wurde als 2. Geschäftsführer berufen.

„Deutschland ist ein bedeutender Markt und ein wichtiger Produktionsstandort für die Deceuninck-Gruppe. Ich werde mich persönlich dafür einsetzen, dass die positive Geschäftsentwicklung, die Herr Freund in den letzten Jahren mit viel Einsatz begleitet und vorangetrieben hat, fortgesetzt wird“, so das Statement von Francis Van Eeckhout.

Die beiden Geschäftsführer werden als Doppelspitze agieren und mit dem erfahrenen erweiterten Management-Team von Inoutic die Geschäfte weiter betreiben. Bei der direkten Zusammenarbeit mit Kunden und Geschäftspartnern wird sich durch den Führungswechsel somit nichts ändern.

www.inoutic.de  
 

 

 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare