Kaba in Dreieich gehört nun zu dormakaba Deutschland

Der Sitz der Gruppe mit dem seit gut einem Jahr geltenden Markenlogo in Rümlang.
08.06.2017 -

Der Zusammenschluss von Dorma und Kaba begann im September 2015, am 1. Juli 2016 startete das erste gemeinsame Geschäftsjahr unter der Marke dormakaba. Noch im Zuge dieser Fusion wurde nun der Betriebsteil der Kaba GmbH in Dreieich auf die dormakaba Deutschland GmbH mit Sitz in Ennepetal übertragen: Aus der Kaba GmbH Dreieich wurde nun die dormakaba Deutschland GmbH.

Die dormakaba Deutschland GmbH ist Spezialist für Produkte, Lösungen und Services aus einer Hand in den Bereichen Sicherheit und Zutritt zu Gebäuden. Das Unternehmen zählt zu den führenden Anbietern in den Bereichen Türtechnik, Glasbeschläge, Sicherheits- und Zutrittslösungen sowie Zeit- und Datenmanagement. Mit rund 16.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter will die Gruppe für Kunden und Geschäftspartner weltweiter Partner für intelligente und sichere Zugangslösungen zu sein. In Deutschland arbeiten knapp 3.600 Mitarbeiter für dormakaba.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare