Sicherheit im Kampagnenpaket integriert

Eine der Haustüren der Kampagnen.
14.07.2017 -

„Das gefällt mir, das kann ich mir leisten, das will ich haben“, das ist die gewünschte Intention beim Kunden anlässlich der beiden neuen Verkaufsaktionen, die von der Hoco Fenster und Haustüren GmbH unlängst gestartet wurden.

Auch in diesem Jahr hat Hoco Fenster und Haustüren GmbH wieder Verkaufsaktionen ins Leben gerufen. Sowohl „Forever Young“ für Kunststoffhaustüren als auch „Living Style“ für die Aluminiumhaustüren kommen laut Jürgen Riepl gut an. „Dank der Broschüren und der enthaltenen Endverbraucherpreise ist es ein recht einfaches Medium“, so der Vertriebsleiter Fenster und Haustüren bei dem niederbayrischen Unternehmen.

Keine Kompromisse beim Eingang

Kunststoff-Haustüren der Aktion „Forever Young“ sollen die perfekte Wahl für den preisbewussten Kunden sein, der dennoch Wert auf Qualität, Design und Sicherheit legt. Die Aluminium-Haustüren der Aktion „Living Style“ seien für alle, die keine Kompromisse beim Eingang in ihr Eigenheim machen. 24 Modelle, 12 Farben, 6 Gläser und zahlreiche Innendrücker lassen sich zur einzigartigen Haustür kombinieren. Von klassischen Modellen bis zu modernen Türen mit flügelüberdeckenden Füllungen und exklusiven Gläsern sollen keine Wünsche in punkto Design und Qualität unerfüllt bleiben. Bei allen Modellen mit Edelstahlintarsien sind diese jetzt flächenbündig verarbeitet. Dies soll der Haustür nicht nur einen exklusiven Look verleihen, sondern zudem besonders pflegeleicht sein.

Sicherheitspaket bereits integriert

Das Hoco-Sicherheitspaket, bestehend aus dreifach Automatik-Verriegelung, VSG-Sicherheitsglas, Sicherheits-Rosette und Bandseitensicherung, ist bei beiden Aktionen bereits im Paketpreis inbegriffen. „Der Kunde sieht gleich: das gefällt mir, das kann ich mir leisten, das will ich haben“, erläutert Riepl die Strategie der Aktion, die mindestens noch bis zum nächsten Frühjahr laufen soll.

www.hoco.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Manchmal sollte man zweimal hinschauen

Bei einer Fachzeitschrift ist es wie mit der Fensterproduktion: Wenn Sie nichts zu verbergen... mehr

Alle Kommentare