Roto bietet bei neuem Innovationszentrum hochmoderne Arbeitsplätze

Das neue Innovationszentrum der Roto Division Dach und Solar
31.08.2017 - Roto hat am Standort Bad Mergentheim ein neues Innovationszentrum eröffnet. Hier sollen künftig neue Dachfenster-Lösungen entstehen und die Premiumprodukte nach den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden weiterentwickelt werden. Die Arbeitsplätze im Neubau werden je nach Aufgabe und Arbeitsweise der einzelnen Mitarbeiter besetzt.

„Unsere Mitarbeiter sind der wichtigste Faktor für unseren wirtschaftlichen Erfolg. Damit sie sich voll entfalten und Höchstleistungen bringen können, brauchen sie ein optimales Arbeitsumfeld“, erklärt Vorstand Christoph Hugenberg. „Aus diesem Grund haben wir im April 2016 mit dem Bau des Innovationszentrums begonnen. Hier führen wir Menschen und Prozesse so zusammen, dass die Mitarbeiter effizient und agil an unserem gemeinsamen Ziel arbeiten können: stets die besten Lösungen für unsere Kunden zu erzielen. Wir investieren somit in die Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens, das hier am Standort einer der größten Arbeitgeber ist.“

Bedarfsgerecht und energieeffizient

Mit dem neuen Innovationszentrum biete man nun ein topmodernes Arbeitsumfeld auf zwei Etagen. Die Arbeitsplätze im Neubau werden je nach Aufgabe und Arbeitsweise der einzelnen Mitarbeiter besetzt. Zudem stehen acht flexible Plätze bereit, die bedarfsgerecht genutzt werden können. Besprechungsräume dienen als Rückzugsorte ebenso wie für Meetings. Darüber hinaus bleibt das Innovationszentrum den Eigenschaften treu, die auch bei den Roto Produkten wichtig sind: Energieeffizienz und Wohngesundheit. Durch einen in die Betondecken und -wände integrierten Wasserkreislauf herrschen innen rund ums Jahr angenehme Temperaturen. Dazu tragen auch die eingebauten Roto Dachfenster mit Sonnenschutzglas bei. Für ein gesundes Arbeitsklima sorgen viel Licht und ein stetiger Luftaustausch.

Modernste Technologien von Grund auf

Trotz der offenen Räume ist für konzentriertes Arbeiten gesorgt: Schallabsorber an den Wänden, Teppiche als Bodenbelag sowie spezielle Paneele an den Arbeitsplätzen schlucken Umgebungsgeräusche. Selbst die Einrichtung besteht zu einem Großteil aus schallaktivierten Möbeln. Auch die Roto Mitarbeiter außerhalb des Bad Mergentheimer Standorts profitieren vom Neubau: Das Innovationszentrum wurde mit modernsten technischen Arbeitsmitteln versehen, mit denen auch global verteilte Team-Mitglieder in Besprechungen, Entscheidungen und Gemeinschaftsarbeit live einbezogen werden.

Bis Anfang September werden alle Roto Mitarbeiter ihre neuen Arbeitsplätze bezogen haben. Eingeweiht wird das Innovationszentrum schließlich im Zuge des Roto Familienfestes am 9. September. Hier haben dann alle geladenen Gäste und Familien der Mitarbeiter die Möglichkeit, bei einer Führung das hochmoderne Glasgebäude zu erkunden.

www.roto-frank.com 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare