Sapa/Wicona: Dr.-Ing. Werner Jager neuer Direktor Technik und Marketing

18.09.2017 - Die Sapa Building Systems GmbH hat eine ihrer Führungspositionen neu besetzt: Dr.-Ing. Werner Jager übernahm ab August 2017 bei dem Ulmer Aluminiumsystemhaus die Position als Direktor Technik und Marketing für den Bereich Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH).

Dr.-Ing. Werner Jager kennt die Branche und das Umfeld seit mehr als 25 Jahren. Er war zwischen 1992 und 2013 in verschiedenen Führungspositionen bei der damaligen Hydro Building Systems GmbH in Ulm tätig. Als Mitglied der Geschäftsführung leitete er die Forschungs- und Entwicklungsabteilungen des Unternehmens.

2013 gründete er in Weißenhorn das Ingenieurbüro ai3 - Technologie in der Architektur. Schwerpunkte seiner Tätigkeit waren u.a. Beratung und Durchführung von Projekten in den Bereichen Forschung, Innovation und technische IT im Fassadenbau, Marktanalysen und Qualitätssicherung am Bau. Bauphysik-Analysen, Simulationen und Vermessung von Gebäudehüllen mit Schwerpunkten wie Schall und Aeroakustik, Wärme- und Feuchteschutz gehörten zum weiteren Spektrum seines Ingenieurbüros.

Von Oktober 2014 bis September 2017 war er zudem als Professor für Bauphysik an der Hochschule Augsburg auch in der Lehre tätig und fungierte als externer Berater des Fraunhofer Institutes für Bauphysik.

Seine Vorstellungen und Pläne in der neuen Position als Direktor Technik und Marketing bei der Sapa Building Systems GmbH skizziert Dr. Jager so: „Es sind die sehr großen Wicona Marktpotenziale mit höchster Kundenorientierung, bestem Service - von Logistik bis After-Sales - und Innovationen im Produkt- und Servicewesen zu festigen und kontinuierlich zu steigern. Wicona zeichnet sich durch eine hohe Empathie für den Markt und dessen Trends aus. Durch gezielte Investitionen in die sich hieraus ergebenden Bereiche wird Wicona die Städte der Zukunft wesentlich mit gestalten. Von der Sicherheitstechnik bis zum Fassadendesign werden die Herausforderungen in den Bereich Klima und Energie, Schall, Cradle to Cradle und Building Information Modelling wesentliche Impulse für unsere Entwicklungsziele bieten.“

www.wicona.de 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Fenstertausch ist Klimaschutz!

In diesem Jahr wird die „Boeing 747“ 50 Jahre alt. Es ist ebenfalls fünf Jahrzehnte her,... mehr

Alle Kommentare