Fenster-Türen-Treff 2018: Branchentreff oder Pistengaudi?

Congress Centrum Alpbach Terrasse
19.12.2017 - Fenster-Türen-Treff 2018: Ein interessanter Mix aus Forschung und Entwicklung, Aktuelles und Technik erwarten die Teilnehmer des Branchentreffs der Holzforschung Austria, der in diesem Jahr in Alpbach in Tirol stattfindet. Auf der Agenda steht beispielsweise das Potenzial des Fensters als Beleuchtungskörper und Bruchverhalten von hochwärmedämmenden Isoliergläsern.

Der Fenster-Türen Treff 2018 in Alpbach in Tirol wird den Teilnehmern einen Überblick über Neues und Zukünftiges geben.

Im Block F&E werden folgende Themen behandelt:

  • vorgefertigte Sanierungsfenster mit integrierter Technik
  • das Potential des Fensters als Beleuchtungskörper
  • neue Möglichkeiten bei Fensterkonstruktionen durch den Einsatz von Vakuumglas
  • 3D-Druck – „Hype oder Zukunft?“

Der Block Aktuelles bietet ein breites Spektrum:

  • über die Montage in hochwärmedämmendem Ziegelwerk
  • über die sinnvolle Kombination von Einbruchhemmung und Elektronik
  • über die EU-Datenschutz-Grundverordnung
  • und über das Thema E-Commerce am Fenstermarkt

Der Block Technik zeigt am Freitag

  • Lösungen zum Einbau von Sonnenschutzvorrichtungen
  • Bruchverhalten von hochwärmedämmenden Isoliergläsern
  • Ideen zur Erhöhung der Dauerhaftigkeit der Fenstereckverbindung

Teilnehmer könnten bereits am Vorabend, 7. März anreisen - schon können dann Kontakte gepflegt werden.

Termin: 8. - 9. März 2018; Preis: pro Person 425,- Euro (exkl. MWSt).
In der Kursgebühr sind Kursunterlagen, Mittagessen, Pausengetränke und Abendessen enthalten. 

Achtung: Es wird empfohlen, sich aufgrund der Skisaison in Alpbach vorzeitig ein Hotelzimmer zu sichern. 

Hier geht es zur Anmeldung und Informationsseite der Holzforschung Austria

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Spannende und unruhige Zeiten

Auch wenn bei Firmenübernahmen stets davon gesprochen wird, dass es nur Gewinner gibt, schadet... mehr

Alle Kommentare