FENSTERBAU FRONTALE und HOLZ-HANDWERK: Messe-Duo untermauert führende Rolle

24.03.2018 - Zusammen 1.329 Aussteller (2016: 1.288) aus 42 Ländern (2016: 40) präsentierten die neusten Trends für die handwerkliche Holzbe- und -verarbeitung und rund um Fenster, Tür und Fassade. Vom 21. bis 24. März 2018 kamen erneut über 110.000 internationale Holz- und Fensterexperten aus 123 Ländern (2016: 116.000) zum Fachmesseverbund, der alle zwei Jahre im Messezentrum Nürnberg stattfindet.

Volle Hallen, begeisterte Besucher und hochzufriedene Aussteller – so lassen sich die HOLZ-HANDWERK und FENSTERBAU FRONTALE 2018 zusammenfassen. Mit einem herausragenden Produkt- und Informationsangebot und aussteller- wie besucherseitig mit bester Qualität und Quantität konnten die Veranstaltungen auf ganzer Linie überzeugen.

FENSTERBAU FRONTALE im Jubiläumsjahr größer denn je

Seit 30 Jahren am Standort Nürnberg beheimatet, wuchs die Weltleitmesse des Fenster-, Tür- und Fassadenbaus in zweifacher Hinsicht über sich hinaus. „So groß und international zeigte sich die FENSTERBAU FRONTALE noch nie“, freut sich Veranstaltungsleiterin Elke Harreiß. 814 Aussteller (2016: 794) belegten mehr als 64.000 m² (2016: 63.113 m²) Standfläche, rund die Hälfte kam aus dem Ausland (2016: 44 %). Themenschwerpunkte wie Digitalisierung, Smart Home und Automation, Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Design fanden sich an den Ständen der ausstellenden Unternehmen, aber auch im begleitenden Fachprogramm.

HOLZ-HANDWERK: Es brummt!

In den Hallen der HOLZ-HANDWERK dröhnten nicht nur die Maschinen: Auch die Geschäfte brummten beim Branchentreff des holzbe- und -verarbeitenden Gewerbes. Mit 515 Ausstellern (2016: 494) aus 19 Ländern war die Fachmesse für Maschinentechnologie und Fertigungsbedarf erneut ein Pflichttermin für Schreiner, Tischler und Zimmerer aus ganz Europa. 

Termin vormerken!

Das nächste Messe-Duo findet vom 18. bis 21. März 2020 im Messezentrum Nürnberg statt.

www.frontale.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare