Messe-Rückblick: Weinig erzielt hervorragendes Verkaufsergebnis

Live Demos im Blickpunkt: Die Präsentationen von W4.0 digital und der vernetzten Fensterproduktion fanden viel Beachtung
13.04.2018 -

Die Holzhandwerk in Nürnberg verlief für Weinig äußerst erfolgreich. Der Marktführer in der Massivholz- und Holzwerkstoffbearbeitung spricht von direkten Anlagenverkäufen auf der Messe: . Beim Auftragseingang wurden ambitionierte Zielvorgaben erfüllt. Lesen Sie, in welchen Bereichen eine besonders hohe Investitionsbereitschaft herrscht.

Insgesamt konnten 107 Maschinen und Systeme verkauft werden. Maßgeblichen Anteil am Erfolg hatten die Kernkompetenzen Profilieren und Fensterproduktion. „Wir sind sehr zufrieden und sehen unsere Marktstrategie bestätigt“, bilanzierte Vertriebs- und Marketingvorstand Gregor Baumbusch. 

Insgesamt zeigte die Weinig Gruppe 35 Exponate auf der Messe. Im Blickpunkt standen die Themen Digitalisierung und vernetzte Fertigung. Weinig hatte dazu zwei Schwerpunkt-Stationen eingerichtet, an denen moderierte Präsentationen stattfanden. Eine der beiden Vorführungen informierte die Kunden über den Standard W4.0 digital, in den immer mehr Weinig Produkte eingebunden werden können.

Häufig umlagert war die Teststation der Weinig App Suite, dem „digitalen Fenster zum Maschinenpark“. Weinig stellte an dieser Stelle unter Beweis, wie effizient die Synergie mit der Siemens Cloud-Lösung MindSphere bereits ist. In der „Virtual Reality Corner“ hatten Standbesucher Gelegenheit, sich mit 3-D-Brille in das Innenleben einer Hochleistungsanlage für die Fensterfertigung zu begeben.

Die Weinig Gruppe konnte im Laufe der vier Tage dauerenden Holz-Handwerk Kunden und Interessenten aus 51 Ländern begrüßen. Deutlich spürbar sei die zunehmende Verschmelzung von Handwerk und Industrie gewesem. Technologien wie das CNC-Center Conturex für Fensterbauer stünden stellvertretend für diese Entwicklung.

www.weinig.com 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Enge Gewerkegrenzen überwinden!

Ein Gewinner der kommenden FENSTERBAU FRONTALE stand schon lange vor Messeeröffnung fest: das... mehr

Alle Kommentare

Seite drucken