ifo Geschäftsklimaindex sinkt - aber am BAU gibt es Höchststände

24.04.2018 - Die Hochstimmung in den deutschen Chefetagen verfliegt. Der ifo Geschäftsklimaindex Deutschland ist im April auf 102,1 Punkte gesunken. Der Indikator zur aktuellen Lage und auch die Erwartungen sind gesunken. Die deutsche Wirtschaft nimmt Tempo raus. Gänzlich abgekoppelt von diesem Stimmungsumschwung zeigt sich allerdings das Bauhauptgewerbe. 

Im Bauhauptgewerbe ist der Geschäftsklimaindex auf ein neues Rekordhoch gestiegen.

Die Baufirmen korrigierten ihre Erwartungen merklich nach oben, während sie ihre aktuelle Lage nahezu unverändert einschätzten.

www.ifo.de 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare