engineered transparency 2018: Die Anmeldung läuft

03.07.2018 -

Am 25. und 26. Oktober stehen auf der Konferenz engineered transparency die neuesten Entwicklungen im konstruktiven Glasbau im Fokus. Die Tagung findet im Rahmen der glasstec 2018 in Düsseldorf statt. Lesen Sie, welche Schwerpunkte dabei gesetzt werden.

Am 25. Oktober, dem ersten Konferenztag, werden die aktuellen Entwicklungen im Fassadenbau mit Glas vorgestellt sowie Veränderungen in „Normung und Bemessung“ diskutiert. 

Die gezeigten Projekte fokussieren sich auf Energieeffizienz, Nachhaltigkeit sowie Ressourcenschonung und Nutzung der Fassade. Zudem werden die  Materialeigenschaften von Glas sowie die vielfältigen Möglichkeiten der Glasbearbeitung erläutert.

Im Anschluss an die Vorträge steht eine exklusive Führung über die glasstec Sonderschau glass technology live  auf dem Programm. 

Sonderschau glass technology live: der Up-to-date in Sachen Glas

Unter Mitwirkung der Technischen Universität Darmstadt und der Technischen Universität Dresden zeigt die glass technology live eine Vielzahl eindrucksvoller Exponate. Anschließend sind alle Besucher herzlich dazu eingeladen, den Abend bei einem »get-together“ im Bereich der »glass technology live« ausklingen zu lassen.

Am Folgetag, dem 26. Oktober, werden die Konstruktion und Bemessung neuartiger Glaskonstruktionen sowie Fachdetails der Solartechnologie und adhäsiver Glasverbindungen diskutiert. Parallel dazu findet eine zweite Sondersession mit dem Thema »Dünnglas« statt. Nach jedem Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen an die Redner zu stellen.

Gesammeltes Wissen im Tagungsband

Auch in diesem Jahr erscheint ein Tagungsband mit allen Beiträgen der Veranstaltung. Das diesjährige beinhaltet rund 70 Beiträge von renommierten Autoren aus Planung, Verarbeitung, Forschung und Entwicklung. Die vielfältigen Beiträge zeigen den Stand der Technik sowie vertiefende Einblicke in spezielle Fragstellungen des konstruktiven Glasbaus.

Anmeldung zur engineered transparency

  • Datum: 25. und 26. Oktober 2018
  • Tagungsort: Messe Düsseldorf
  • Tagungsgebühr 380 Euro

Die Tagungsgebühr schließt den Eintritt zur Messe glasstec 2018 an zwei Tagen ein, ixklusive Führung durch die Sonderschau glass technology live. Organisiert wird die Veranstaltung von der TU Darmstadt und der TU Dresden.

Zum Programm klicken Sie einfach hier 

Sollten SIe weitere Fragen haben und zur Anmeldung, klicken Sie hier

www.engineered-transparency.eu  

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ohne Sonnenschutz geht es nicht

Die Bürger von Schilda haben schon im Mittelalter den besten Sonnenschutz der Welt entwickelt,... mehr

Alle Kommentare