Hoppe präsentiert den SecuForte

Einbruchhemmender Hoppe-Fenstergriff mit der Technik SecuForte
10.08.2018 - Hoppe stellt in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Security aus. Die Sicherheits-Leitmesse, die vom 25. bis zum 28. September in Essen stattfindet, nutzt das Unternehmen, um einen neuen Standard der Einbruchhemmung zu präsentieren: Automatisch gesperrte Fenstergriffe. Hier erfahren Sie mehr über das einzigartige Schutz-Konzept.

Bei den mechanischen Einbruchschutz-Lösungen steht vor allem die innovative Fenstergriff-Technik SecuForte auf der Essener Messe im Fokus: Eine automatische Sperrfunktion im Griff macht es nahezu unmöglich, den Fenstergriff von außen zu bewegen.

Solche Griffe können nur von innen und nur durch Drücken des Griffs in Richtung Rosette betätigt werden. Bei massiver Gewalteinwirkung wird der Griff zwar von der Rosette abgedreht, das Fenster lässt sich aber dennoch nicht öffnen. Damit wirken Fenstergriffe mit SecuForte effizient sowohl gegen Einbruchversuche durch Glasstechen und Rahmenbohren wie auch gegen Verschieben des Beschlags von außen.

Der selbsternannte europäische Marktführer für Türbeschläge und Fenstergriffe hat schon seit einiger Zeit „smarte“ Produkte im Programm, die er ebenso auf der Security präsentieren wird. Dabei geht es um bestehende Lösungen, z. B. den Funk-Fenstergriff SecuSignal und Beschläge mit integriertem Fingerscanner, wie auch Neuentwicklungen, die zum ersten Mal einem Fachpublikum vorgestellt werden.

www.hoppe.com

Security: Halle 3, Stand C 20

 

 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Spannende und unruhige Zeiten

Auch wenn bei Firmenübernahmen stets davon gesprochen wird, dass es nur Gewinner gibt, schadet... mehr

Alle Kommentare