Scheuten: App zur Gestellverwaltung

Mit nur ein paar Klicks kann man jetzt die Gestelle von Scheuten mit dem Smartphone freischalten.
27.08.2018 -

Glasgestelle lassen sich jetzt schneller mit der neuen Scheuten App freimelden. Hier erfahren Sie, wie die Gestelle ganz einfach freigeschaltet werden können und wo es die App zum Download gibt.

In diesen hektischen Zeiten wie aktuelle hat es leider oft keine Priorität leere Glasgestelle freizumelden. Das Problem: Die leeren Glasgestelle werden dringend gebraucht, um die nächsten Aufträge pünktlich zu liefern. Die Folge ist ein Mangel an Glasgestellen, der die Produktion stilllegen kann.

Deshalb ist es wichtig, dass das Freimelden möglichst schnell - am besten mit einer einfachen Scannung - durchgeführt werden kann. Dafür gibt es jetzt die Scheuten Glasgestelle App, die das schnelle und einfache Freimelden von Scheuten Glasgestellen ermöglicht.  Und so geht es:  Einmalig die App herunterladen, QR oder Barcode scannen (es funktioniert mit allen Barcodes auf Scheuten Glasgestellen) und bestätigen.

Mit Zugriff auf die GPS-Position des Handys können wir dann die Glasgestelle an der Adresse abholen, an der sie gescannt wurden. Hiermit kann die Person, die am Standort am besten sieht, ob ein Glasgestell leer gemeldet werden kann, ohne weitere Zwischenschritte eine Gestellfreimeldung durchführen. Dies führe zu einer erheblichen Zeitersparnis, minimiere Fehler und verhindere, dass das Freimelden komplett vergessen wird, so Scheuten.

Die App und die Benutzung ist kostenlos und völlig anonym - nur die Glasgestellnummer und der Standort werden gespeichert und verarbeitet, keine individuellen Benutzerdaten. 

Und hier gibt es die App zum Download

Die App zum Freimelden von Scheuten Glasgestellen kann im Google Play Store für Android-Smartphones und für iPhones im App Store heruntergeladen werden (Suchbegriff ‚Scheuten Returns‘).

Weitere Informationen unter: www.scheuten.com/de/app 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare