Profine: TÜV-geprüfter barrierefreier Übergang für Außentüren, Balkone und Terrassen

Das Premiumsystem für maximale Barrierefreiheit bei ebenerdigem Einbau auf null Millimeter PremiPlan Plus.
12.11.2018 - Die profine Group, alwitra Flachdach-Systeme GmbH und ACO Hochbau GmbH haben gemeinsam das Schwellensystem PremiPlan Plus entwickelt und wollen dieses auf dem Markt platzieren - inklusive TÜV-Plakette. 

Das System PremiPlan Plus besteht aus einer absolut barrierefreien Schwelle, einer Purenit-Verbreiterung, Edelstahl-Verbundblechwinkeln und -streifen, der Dach- und Dichtungsbahn Evalon von alwitra sowie der „Profiline free“ Fassadenrinne von ACO.

Unter Verwendung spezieller Zusatzteile und eines Unterbauprofiles aus Konstruktionswerkstoff wird die Schwelle außen und innenseitig ebenerdig auf null Millimeter eingebaut. Speziell auf das System ausgelegte Edelstahl-Verbundblech-Profile und -Ecken erlauben den homogenen Anschluss an die Dach- und Dichtungsbahnen sowie die Montage der Entwässerungsrinne.

Eine parallel absenkbare Bodendichtung ist dabei zentraler Bestandteil eines mehrstufigen und durchgängigen Dichtungskonzepts, das mittels speziell entwickelter Formteile maximale Werte erreicht. Der modulare Aufbau des Systems erlaubt eine effiziente Fertigung und Montage.

Die erste TÜV-geprüfte und gewerkeübergreifende Systemlösung

Gegenstand der in der Branche bislang einzigartigen Prüfung war der Verbund der Gewerke, also die Beurteilung des kompletten barrierefreien Tür-Abdichtungs-Ablauf-Systems als abgestimmte Ausführungsart gefordert nach Flachdachrichtlinien, DIN 18531 und DIN 18533. Es erfüllt zudem die Anforderungen nach DIN 18040.

Simuliert wurde bei dem eigens vom TÜV entwickelten Test ein sogenanntes Jahrhundertregenereignis unter verschiedenen Ablaufsituationen, das heißt es erfolgte eine Beregnung mit dem am höchsten zu erwartenden Jahrhundertregenereignis.

Bei einer Beregnung mit dem in Deutschland maximal möglichen Jahrhundertregen bis zu einer Fassadenhöhe von 26 Metern (circa Hochhausgrenze) dringt bei dem System kein Wasser ein. 

profine auf der BAU: Halle B4, Stand 528

alwitra auf der BAU. Halle A3, Stand 201.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Das smarte Fenster kommt aus Polen

Um die Glasbranche ist mir nicht bange. Warum? Dazu will ich einen Blick zurück in die Zukunft... mehr

Alle Kommentare