ANZEIGE

GEALAN auf der BAU 2019 – Digitalisierung in Siebenmeilenstiefeln

04.12.2018 -

Vom 14. bis 19. Januar 2019 ist GEALAN auf der internationalen Architektur-Messe BAU in München vertreten.

Wie die Deutsche Presse Agentur im Oktober 2018 berichtet, hat das Weltwirtschaftsforum die Wettbewerbsfähigkeit von 140 Ländern verglichen. Auf Platz eins liegen die USA. Dafür ist Deutschland bei Innovationen führend. Bewertet hatte die Organisation die Entwicklung von neuen Ideen bis hin zu deren erfolgreicher Vermarktung. Ausschlaggebend für das Urteil waren etwa die Zahl der angemeldeten Patente und die Zufriedenheit der Kunden mit deutschen Produkten.

Einen besseren Messe-Start kann es also für GEALAN kaum geben. Denn genau das sind die schlagkräftigen Treiber und die Schwerpunkte für GEALAN auf der Messe: Die Entwicklung neuer Ideen und ihre erfolgreiche Vermarktung. So ist gleich zu Anfang das breit gefächerte Angebotsspektrum an Servicedienstleistungen des GEALAN-Zukunftscenters und des Bautechnischen Dienstes zu nennen. Federführend dabei: Die hauseigene Werbeagentur GEALAN Dienstleistung GmbH (GDL). Sie präsentiert eine eigens entwickelte Virtual-Reality-Software für Fensterhersteller, die sich so anpassen lässt, dass ein eigener Showroom zusammenstellbar wird, der ganz dem Look-and-Feel der eigenen Marke entspricht. Zum anderen zeigt die GDL für Architekten die überarbeitete GEALAN-Ausschreibungs- und Planersoftware 2.0. Während sie für Architekten die sichere Planung und Ausschreibung des Gewerkes Fenster ermöglicht, leistet sie für Fensterbaubetriebe einen wichtigen Beitrag zur Angebotsausarbeitung.

GEALAN Virtual Reality ab jetzt verfügbar

Es ist faszinierend, welche Möglichkeiten Fensterhersteller oder Händler künftig mit einem individualisierbaren Showroom von GEALAN an die Hand bekommen. Und so geht‘s: VR-Brille aufsetzen, virtuelle Wohnräume betreten, GEALAN-Fenster in allen möglichen Facetten erleben! In einer virtuellen Wohnumgebung können Verkäufer deren Kunden mit VR-Brille Fenster und Türen dreidimensional betrachten lassen, deren Farben wechseln und diese per Bewegung öffnen und sogar durchschreiten. Diese und weitere virtuelle Eindrücke sorgen bei VR-Brillenträgern durchweg für Begeisterung. Ziel der VR-Software ist es, den Fensterverkauf durch eindrucksvolle virtuelle Produkterlebnisse zu unterstützen. Der Virtuelle Showroom für Fenster steht ab sofort auch unseren Kunden zur Verfügung.

GEALAN Planersoftware 2.0 und BIM

Mit der Weiterentwicklung der hauseigenen GEALAN Planersoftware 2.0 können Architekten ab 2019 ganz nach ihren Wünschen alle Fenstertypen in allen Profilsystemen im BIM-Format Revit® selbst generieren und über ein Plug-In in die Software einsetzen – kostenfrei, was kaum ein Systemgeber in ganz Deutschland anbieten kann. Obwohl Building Information Modeling Bauabläufe, Simulationen zur Auslegung technischer Anlagen, das Aufspüren geometrischer Konflikte sowie ein umfassendes Kostenmanagement ermöglichen, ist die Anwendung in Deutschland noch nicht allzu weit verbreitet. Da schon jetzt Architekten und Planer ihre Fenster als Familiendaten in Revit® anfordern, treibt das BIM-Experten-Team der GEALAN die Arbeit an wichtigen Programm-Funktionen voran. Anders formuliert: „Wir beobachten die System-Entwicklung der führenden Software-Unternehmen sehr genau, um die Flexibilität auch in unsere zukünftigen Programme einfließen zu lassen. Angefangen bei der GEALAN Planersoftware bis zum Bereitstellen der Daten für den Architekten“, so Özkan Arslan, Leiter des BIM-Teams bei der GEALAN.

Der intelligente Chip für den Fensterrahmen

Die Digitalisierung hat bei GEALAN viele Facetten. Intelligente Produktlösungen sind es, die unter dem Namen IPS (Intelligent Product Solutions) firmieren. Da ist zum Beispiel der IPS-Chip. Dieser wird im Rahmen von Industrie 4.0 eine weitere analoge Lücke in der Fensterbaubranche schließen. Zielgruppe hier: Fensterhersteller, Händler und Monteure. Herausforderungen der Fensterbranche lassen sich manchmal auf ein paar Zentimeter verkleinern: Kaum größer als ein USB-Stick verknüpft der IPS-Chip ein Fensterelement mit Fenster- und Objektbezogenen Daten wie beispielsweise Herstelldatum, den Ort, verwendete Komponenten oder Vorgaben zur Montage. Tägliche Problemstellungen der Fensterbranche wie zum Beispiel erweiterte Anforderungen an die Dokumentation wie den leichten Zugang und deren Archivierung sowie eine lückenlose digitale Kommunikation lassen sich jetzt angehen.

GEALAN-Lüftungssysteme – Das Programm für 2019

Aber es geht auch ganz praktisch zu auf dem GEALAN-Messestand. Für 2019 hat das Produktmanagement ein vollständiges Portfolio rund um das Thema Lüftung in der Planungspipeline. So hat sich GEALAN bereits in der Vergangenheit der passiven Lüftungssysteme angenommen und wendet sich neben deren Verbesserung nun der aktiven Systeme zu. In den Mittelpunkt rücken neue Produkte wie zum Beispiel die Integration eines modernen Falzlüfters ins GEALAN-Programm. Bei der aktiven Lüftung liegt das Augenmerk auf Systemen mit Wärmerückgewinnung. Dabei handelt es sich um Lüfter, die entweder am Fenster integriert werden oder als externes Element im Raum angebracht werden können. Gemeinsamkeit der Technologie ist ihre Smart-Home-Fähigkeit. So ist hier nicht nur geplant, den Lüfter per Handy ein- und auszuschalten oder einen Lüftungszeitplan zu erstellen. In einem mehrstufigen Erweiterungs-prozess wird die Handy-App Umweltsensoren ansteuern oder auf den Fensterzustand zugreifen können.

GEALAN-SMOOVIO erlangt Marktreife

Ebenfalls zu sehen sein wird das neue Schiebesystem: GEALAN-SMOOVIO hat bei einer Prüfung durch das Institut für Fenstertechnik Rosenheim (ift) Bestwerte bei Luftdurchlässigkeit und Schlagregen-dichtheit erreicht und somit die Anforderungen für eine Marktreife erfüllt. GEALAN-SMOOVIO ist ein Inline-Schiebesystem für Fenster und Türen, bei dem die Drehfunktion herkömmlicher Öffnungselemente wegfällt – so lässt sich der Raum vor Fenstern oder Türen optimal nutzen. Damit werden die Vorteile dieser Fensterbauweise deutlich unterstützt: Sie bringen mehr Licht in Wohn- oder Geschäftsräume, ermöglichen den leichten Übergang zwischen Innen- und Außenbereich und sparen Platz, da keine Grundfläche des Raumes für die Drehbewegung des Flügels notwendig ist. Das ist neben dem Wohnungsbau in Ballungszentren mit hohen Quadratmeterpreisen besonders für Hotels oder öffentliche Einrichtungen von Vorteil.

Schallschutzfenster der GEALAN ift-zertifiziert

Neben GEALAN-SMOOVIO wurde auch das GEALAN Hafen City Fenster zertifiziert. Es erreicht ein Schalldämm-Maß bis 63 dB im geschlossenen Zustand und somit nochmals verbesserte Schalldämm-werte im Vergleich zu klassischen Fenstern mit Schalldämmgläsern, die Werte bis zu 48 dB aufweisen können. Selbst bei teilgeöffnetem Fenster erreicht das GEALAN-System noch eine Schalldämmung bis zu 34 dB und erreicht damit Bestwerte bei der Zertifizierung durch das ift. Das Hafen-City-Fenster von GEALAN ist ein Kombiprodukt aus den Systemen GEALAN-KUBUS® und GEALAN S 9000. Durch eine eigens entwickelte Montagezarge werden beide Einzelelemente zu einer Einheit verbunden. Die Fensterreinigung ist problemlos und einfach durch die Drehöffnung nach innen möglich. Damit wird das altbewährte Prinzip des Kastenfensters in die Moderne übertragen. Bauherren und Architekten haben so eine Lösung an der Hand, moderne Architektur mit den höchsten Ansprüchen an Schallschutz und natürlicher Lüftung zu kombinieren.

GEALAN-LUMAXX® für mehr Licht

Besonders schmale Ansichtsbreiten lassen sich mit GEALAN-LUMAXX®, der Profilkombination aus dem System S 9000 realisieren. Sie erhöht den Glasanteil und folglich den Lichteinfall bei Fenstern um bis zu 25%. Großformatige Fensterelemente erzielen eine helle luftige Raumwirkung und prägen damit moderne Architektur. Unterstützt wird dieser Effekt durch schmale Profilansichten, die Fenster subjektiv größer erscheinen lassen und die Proportionen von Glas zu Rahmen verändern. Diese Wirkung ist vor allem für Verbraucher von Interesse, die besonderen Wert auf einen erhöhten Glasanteil und verbesserten Lichteinfall bei ihren Fenstern legen.

GEALAN-KUBUS® Das Designer Ganzglas-System

Durch seine minimalen Profilansichten innen wie außen sorgt GEALAN-KUBUS® für einen maximalen Glasanteil bei Fenstern und Balkontüren und unterstützt damit ein modernes Gebäudedesign. Für Architekten eröffnet das designorientierte System neue Perspektiven. Egal ob mit 100% sichtbarem, halb verdecktem oder fast unsichtbarem Rahmen – es entstehen Proportionen, die Eindruck hinterlassen. Auf der Rauminnenseite überzeugt GEALAN-KUBUS® durch eine flächenbündige Ansicht ohne störende Fugen, auf der Außenseite unterstreicht der rechtwinklige Überschlag den harmonischen Gesamteindruck. Das Kunststofffenster neu gedacht: mehr Glas, mehr Licht, weniger Rahmen, eine klare Formensprache, beste Wärmedämmung mit einem geprüften Rahmendämmwert von Uf 0,88 W/(m2K) und innovative Oberflächen sind die Argumente, mit denen das System GEALAN-KUBUS® überzeugt und sich damit deutlich von bisher bekannten Kunststofffenster-Systemen unterscheidet. GEALAN-KUBUS® eröffnet neue Gestaltungsmöglichkeiten für zeitgemäße Architektur und ermöglicht den Bau raumhoher, farbiger Fenster und Balkontüren.

Ab April 2019 RAL 9016 als acrylcolor-Standardfarbe

Die Farbe Weiß spielt in der Architektur seit jeher eine große Rolle. Der Farbton „Verkehrsweiß“ RAL 9016 im Speziellen, wirkt wegen des leichten Grautons im Vergleich zu Reinweiß kühler und somit hochwertig und modern. Im Fenster- und Türenbau ist „Verkehrsweiß“ RAL 9016 sehr stark verbreitet und wird bei zahlreichen Bauprodukten wie Rollladen, Toren oder Zubehörartikeln als Standardfarbton angeboten. Fensterhersteller und -Händler können ab April 2019 den Farbton RAL 9016 als acrylcolor-Standardfarbe der Systeme S 9000, S9000 plus, GEALAN-KUBUS® und die Hebe-Schiebe-Türen mit allen relevanten Zubehörprofilen in ihr Portfolio aufnehmen. Bereits seit knapp 40 Jahren setzt GEALAN bei der Herstellung farbiger Kunststoffprofile auf das RAL-angemeldete Verfahren der Coextrusion. Die in der Technik gefertigten acrylcolor-Profile zeichnet nicht nur eine hohe Witterungsbeständigkeit aus. Die ausreichende Dicke der acrylcolor-Schicht ermöglicht es außerdem, Reparaturen bei auftretenden Kratzern durchzuführen. Außerdem sind acrylcolor-Profile witterungsbeständig, licht- und farbecht, weitgehend wartungsfrei und zu 100% recycelbar.

Weitere GEALAN-Messehighlights und alle Infos rund um den GEALAN-Messeauftritt auf der BAU 2019 finden Sie auf unserer Messe-Website – wir laden Sie ein!

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Energiesparen steht nicht mehr auf der Agenda

Ich habe eine Vorschlag für das Unwort des Jahres: #Dieselgipfel. Jetzt werden wir über die... mehr

Alle Kommentare