Drutex-Vertriebspartner fensterblick.de unter den TOP 10 des Gründerszene Awards

03.12.2018 - Die Online-Vertriebsplattform fensterblick.de belegt im Ranking des Gründerszene Awards 2018 den 9. Platz unter den wachstumsstärksten Unternehmen der deutschen Digitalwirtschaft. Das Unternehmen vertreibt Bauelemente des polnischen Anbieters Drutex in Deutschland.

Mit der Verleihung der Gründerszene Awards werden Unternehmertum, Mut und Innovation deutscher Digitalunternehmen geehrt. Fensterblick ist dabei das einzige Unternehmen, welches sich aus der Fenster- und Türen-Branche in der preisträchtigen Auflistung unter den ersten zehn wiederfindet.

Der Hauptpreis der Gründerszene Awards wird in der Kategorie Wachstum verliehen. Dabei werden bereits zum vierten Mal die Top 50 der am schnellsten wachsenden Digitalunternehmen Deutschlands ausgezeichnet. Neben dem CAGR der letzten drei Geschäftsjahre wird das Alter des Unternehmens in der Berechnung einbezogen. Somit entsteht eine Rangfolge, die Hidden Champions, junge Aufsteiger und reife Unternehmen gleichermaßen berücksichtigt.

In Zusammenarbeit mit dem Beratungsunternehmen KPMG werden die Informationen über die Unternehmen ausgewertet und in dem Ranking zusammengestellt.

Die Verleihung des Gründerszene Awards fand am 29.11.2018 in Berlin statt. Die Veranstaltung wurde von einer Vielzahl namhafter Partner wie KPMG, Microsoft, Oracle, logitech, Volkswagen We und vielen mehr begleitet.

Neben der Rangliste des Gründerszene Ranking Awards werden die 50 Unternehmen mit den höchsten Wachstums-Scores umfassend in Sonderausgaben von Gründerszene und der Zeitung DIE WELT vorgestellt.

Fensterblick.de ist ein Unternehmen aus dem E-Commerce Bereich mit Sitz in Berlin-Schöneweide, welches die Digitalisierung des wachsenden Fenster,- Türen- und Sonnenschutzmarktes mitgestaltet. Mit den Online-Konfiguratoren können sich Kunden Fenster und Türen in Form, Farbe, Verglasung und Funktionalität selbst zusammenstellen. Das Sortiment umfasst maßgefertigte Fenster, Schiebe- und Balkontüren sowie Haustüren und Rollläden.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Energiesparen steht nicht mehr auf der Agenda

Ich habe eine Vorschlag für das Unwort des Jahres: #Dieselgipfel. Jetzt werden wir über die... mehr

Alle Kommentare