Schörghuber Massivholztüren jetzt auch ohne Glasleisten

Durch den Verzicht auf Glasleisten fällt bei den Seamles-Türen von Schörghuber mehr Licht in den Raum..
17.05.2019 -

Für eine besonders filigrane Ansicht bietet Schörghuber als einer der ersten Hersteller eine Massivholz-Rahmentür ohne Glasleisten an. Zudem verfügt sie über sehr schmale Rahmenbreiten. Lesen Sie, wie durch eine spezielle Konstruktion beim Türtyp Seamless auf die Glasleisten verzichtet werden kann.

Bei der Seamless-Tür von Schörghuber kann auf Glasleisten verzichtet werden, dadurch wird der Übergang zwischen Glas und Rahmen nahezu unsichtbar ist. Zudem fällt die Friesbreite mit nur 70 mm sehr schmal aus, was den verglasten Teil der Tür vergrößert und für mehr Licht sorgt.

Egal, ob Mauerwerk, Beton, Porenbeton oder Leichtbauwand – passend zur jeweiligen Einbausituation können alle Schörghuber Massivholz-Rahmentüren individuell lackiert sowie mit diversen Furnieren oder HPL-Schichtstoffen ausgeführt werden. Unter anderem aufgrund ihrer massiven Holzkonstruktion und einer nachweislich nachhaltigen Fertigung sind die Türen auch für den Einsatz in ökologisch ambitionierten Bauprojekten geeignet.

Kommt es bei einem Bauvorhaben zudem auf schnelle Lieferzeiten an, sind die Türen in Standardausstattung bereits innerhalb von 15 Arbeitstagen im Schnellschussprogramm erhältlich.

www.schoerghuber.de 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare