Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge rechnet mit weiter steigenden Umsätzen

Stephan Schmidt (3.v.l.), Geschäftsführer der Gütegemeinschaft, und die Institutsleiterin Andrea Horsthemke (2.v.l.) eröffneten zusammen mit dem Vorsitzenden Richard Rackl (1.v.l.) die neue Halle.
09.07.2019 - Auf der jährlichen Mitgliederversammlung der Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge e.V. am 4. Juli 2019 wurde zurückgeblickt und auch der Plan für die nächsten Jahre verkündet. Zugleich wurde die neue Prüfhalle des PIV eingeweiht.

Stephan Schmidt, Geschäftsführer der Gütegemeinschaft zog unter anderem Bilanz auf den 2018er Berichtszeitraum. Die Einnahmen lagen bei zirka 1,4 Mio. Euro. Für das laufende Geschäftsjahr möchte die Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge durch die Umsätze des zu ihr gehörenden Prüfinstituts Schlösser und Beschläge Velbert (PIV) das Umsatzziel von 1,5 Mio. Euro erreichen.

Seit 2002 hat die Gütegemeinschaft ihren Umsatz kontinuierlich steigern können, sodass sich dieser bei Erreichen des Umsatzziels von 2019 auf das 2,5-Fache erhöht hat. Zudem wurde die nun abgeschlossene bauliche Erweiterung des Prüfinstituts vorgestellt.

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung hielt Jochen Grönegräs, Hauptgeschäftsführer des BF Bundesverband Flachglas e. V., einen Vortrag mit dem Titel „Qualitätsentwicklung im Glas – Erfahrung einer Gütegemeinschaft“.

PIV feiert Einweihung

Das zur Gütegemeinschaft Schlösser und Beschläge e.V. gehörende Prüfinstitut Schlösser und Beschläge Velbert weihte im Rahmen der Jahresmitgliederversammlung zu dieser Gelegenheit auch seine neue Halle ein.

Aufgrund der guten Auftragslage konnte das PIV sein Team in den vergangenen Jahren immer weiter aufstocken und beschäftigt inzwischen insgesamt zwölf Mitarbeiter. Der Standort an der Wallstraße wurde optimiert und dafür eine alte Halle gegen einen Neubau ersetzt. Das neue Gebäude hat nun ein Stockwerk mehr, sodass das PIV jetzt rund 200 m² mehr Platz gewonnen hat. 

www.fvsb.de 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare

Seite drucken