Sonderfensterhersteller Ventana bezieht Fensterprofile zukünftig von Inoutic/ Deceuninck

Deceuninck und Ventana freuen sich über die gemeinsame zukünftige Zusammenarbeit und den ersten Bogen im System Elegante. Von links nach rechts: Daniel Lechtenberg und Michael Wantia von Ventana, Hans-Jürgen Nahber, Gebietsverkaufsleiter Norddeutschland von Inoutic/Deceuninck und die beiden geschäftsführenden Gesellschafter von Ventana Judith Pennekamp und Stefan Schwanekamp.
23.07.2019 - Inoutic/Deceuninck beliefert ab sofort Ventana, den Experten für den Sonderfensterbau mit den Fensterprofilsystemen Elegante und Eforte. Das gaben die Verantwortlichen beider Unternehmen jetzt bekannt.

Wenn es um das Thema Sonderfenster geht, ist das Unternehmen Ventana aus Vreden eine erste Adresse. Der Experte ist auf seinem Gebiet Marktführer und beliefert Fenster- und Türenhersteller im ganzen Bundesgebiet, im angrenzenden Ausland und weltweit. Auf dem deutschen Markt ist diese Art von Fenstern in erster Linie im Sanierungsbereich gefragt, aber auch für das Besondere im Neubau beliebt.

Die Zusammenarbeit zwischen Deceuninck und Ventana wird sich vor allem auf Elegante und Eforte beziehen, aber auch Produkte aus der Deceuninck-Gruppe werden zukünftig verarbeitet. Die Hauptgründe für die Entscheidung zur Zusammenarbeit sei die hohe Qualität der Produkte von Inoutic/ Deceuninck und die gute Marktposition der Deceuninck-Gruppe, die weltweit auf dem zweiten Platz steht, gibt der Sonderfensterhersteller bekannt. 

Das System Elegante habe sich vom Start weg als designstarke Innovation etabliert: Ausgestattet mit einem wegweisenden Look mit schmalen Ansichten und schlanken Überschlägen sowie guten Leistungseigenschaften hat der Systemanbieter das Profil als eine Alternative zu Aluminium-Fenstern positioniert. Elegante verfügt über einen Recyclingkern aus wiederverwendeten Kunststofffensterprofilen, der es besonders nachhaltig macht. Bei Eforte handelt es sich um ein Premium Profil mit 84 mm Bautiefe, das besondere Wärmedämmeigenschaften aufweist. 

„Wir sind international tätig und sehen durch die Neuausrichtung zu Deceuninck große Chancen. Vor allem auch das neue System Elegante hat international großes Potenzial,“ so Ventanas Vertriebs- und Marketingleiter Daniel Lechtenberg. Auch in diesem Jahr prognostiziert Ventana ein Umsatzwachstum - ein Außenumsatz von knapp 30 Mio. Euro wird angestrebt. Dieser verteilt sich wiederum zu ca. 40% auf den Bereich Sonderfenster und zu ca. 60% auf den Bereich der Hebe-Schiebe-Türen.

Zum Bereich der Sonderfenster zählen auch gebogene Aluminium-Fensterbänke, eckige Schwingfenster, Faltanlagen sowie Lüftungsfenster.

Ventana ist ein inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen, das zur Zeit rund 240 Mitarbeiter beschäftigt.

www.ventana-deutschland.de

www.inoutic.de 

Wenn Sie mehr über Ventana erfahren wollen

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare