Rückrufaktion bei Internethändler Exclusiv Home mit möglichen Konsequenzen

Screenshot vom 08.07.2013 - 19:30 Uhr
08.07.2013 - Konkrete Hinweise wegen nicht erfüllter Sicherheitsvorschriften an seinem EH-Controller (Windwächter und Steuerungsmodul) führt der Internet-Händler Exclusiv-Home aktuell auf seiner Homepage als Grund an, um eine Rückrufaktion aller betroffenen Markisen aus 2011 und 2012 zu starten. Gleichzeitig wird auch auf einen möglichen Insolvenzantrag in der kommenden Woche, und die derzeitige Nichterfüllung von Gewährleistungsansprüchen hingewiesen.

Ob ein Blumenstrauß als Abbildung ausreichen wird, um das Verständnis von evtl. betroffenen Kunden zu bekommen ist fraglich. Der klare Hinweis auf lebensbedrohliche Fehlfunktionen ist jedenfalls eine konkrete Aufforderung des Herstellers eine betroffene Markise sofort vom Stromnetz zu trennen, und nur noch mit der Nothandkurbel zu bedienen.

Inwieweit hier die Vorwegnahme der Schuldfrage mit dem Verweis auf ein anderes Unternehmen durch „Hinweise“ gedeckt ist, bleibt abzuwarten. Die Angaben zum deutschen Hauptlieferanten für Motoren und Steuerungsmodule im Vorspann der Homepage und dem nachfolgenden Text zur Rückrufaktion könnten jedenfalls missverständlich interpretiert werden.

Der benannte Hersteller der Steuerung verweiste heute auf Rückfrage der Redaktion auf das schwebende Verfahren, und führte an: "Die individuelle Steuerungslösung für den ehemaligen Geschäftspartner aus Norddeutschland wurde auschliesslich und speziell für diesen entwickelt und hergestellt, und unter dessen eigenem Namen als Hersteller von ihm selbst vermarktet". Weiterhin wurde sich dahingehend geäußert, dass die angeführten Mängel auch für den von der Versicherung beauftragten öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen nicht nachvollziehbar sind, und entsprechende rechtliche Schritte eingeleitet worden sind.  

Bestellvorgänge für Markisen auf der Internetplattform des Onlineanbieters konnten bei einer Überprüfung durch die Redaktion zur Zeit nicht mehr durchgeführt werden.

www.exclusiv-home.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Manchmal sollte man zweimal hinschauen

Bei einer Fachzeitschrift ist es wie mit der Fensterproduktion: Wenn Sie nichts zu verbergen... mehr

Alle Kommentare