Sonnenschutzfaktor bei Sattler inklusive

Verbraucher sollen sich auf den getesteten UV-Schutz unter den Sattler Markisenstoffen verlassen können.
10.04.2014 - Mit dem Frühjahr entwickelt sich die Terrasse wieder sehr schnell zum Lebensmittelpunkt, und das Wohnzimmer im Freien hat wieder Saison. Die Sonneneinstrahlung kann dabei jedoch sehr schnell als unangenehm empfunden werden, und stellt die Frage nach einem adäquaten Sonnenschutz. Eine Aufgabe, die in der Regel das Markisentuch übernehmen muss.
Dabei geht es nicht nur um Design oder Farbe, sondern auf um den UV-Faktor. Sattler Textilien wie zum Beispiel die Qualität Lumera gibt es in einer UV-Faktoren-Bandbreite von 40 bis 80. So können bei einem ausgewiesenen UV-Faktor von 40 nachgewiesener Weise bereits 97,5% der Strahlung reflektiert und absorbiert werden. Das bedeutet, dass unter einem solchen Markisentuch auch die empfindliche Haut von Babys und Kleinkindern vor gesundheitsschädlicher UV-Strahlung geschützt werden können.

Mit der Verwendung von hochwertigem Acryl will Sattler zudem dafür sorgen, dass der Kunde in jedem Fall sicher sein kann, lange Freude mit seinem Wunschprodukt zu haben. „Acryl ist langlebig in Form und Festigkeit – ein wesentlicher Faktor für eine gleichbleibende Optik und Funktionstüchtigkeit“, so Markus Szotrell, Geschäftsführer von Sattler Deutschland, „darüber hinaus bleiben die Farben über Jahre hindurch brillant und kräftig, da das Acryl von Sattler bereits im Garnentstehungsprozess spinndüsengefärbt wird.“

www.sattler-ag.com
  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare