Lamilux: Rekordumsatz mit 263 Mio. Euro

Die Lamilux Geschäftsführer Dr. Dorothee und Dr. Heinrich Strunz
13.02.2018 -

In 2017 verzeichnete die Lamilux Heinrich Strunz Gruppe ein Umsatzplus von 14 % verbuchen. Das Unternehmen aus Rehau steigerte dabei seinen Gesamtumsatz von 230 auf 263 Mio. Euro, ein Rekordergebnis in der Firmengeschichte. Lesen Sie, welcher Geschäftsbereich erstmals die 100 Millionen Euro Marke knackte.

Die Lamilux Unternehmensgruppe ist international in zwei Produktsparten tätig: Lamilux Tageslichtsysteme entwickelt und produziert Lichtkuppeln, Lichtbänder, Glasdachkonstruktionen und Gebäudesteuerungen für sämtliche Gebäudearten. Der zweite Firmenzweig Lamilux Composites stellt in modernster Flachbahnfertigung faserverstärkte Kunststoffe her. In ihrer Jahresbilanz 2017 konnte die Firmengruppe 32 Mio. Euro mehr umsetzen, als 2016 (263 Mio. Euro).

Im Unternehmensbereich Lamilux Composites konnten im vergangenen Jahr weltweit neue Märkte erschlossen werden. Die Bilanz: Eine Umsatzsteigerung um 14 % – von 140 auf 160 Mio. Euro.

Lamilux Tageslichtsysteme knackte im vergangenen Jahr die 100 Mio. Grenze und steigerte sich von 89 auf 103 Mio. Euro Umsatz. Erreicht wurde dies vor allem durch einen konsequenten Ausbau des Vertriebs im In- und Ausland sowie des eigenen Entwicklungsteams.

Im Bereich Glasarchitektur verwirklichte Lamilux zusammen mit seiner Tochterfirma Mirotec, dem Stahl- und Metallbauexperten, auch 2017 zahlreiche Dach- und Fassadenlösungen im Großformat. Rund 40 % Umsatz konnte dieser Produktbereich im vergangenen Jahr zulegen. Mirotec selbst steigerte seinen Gesamtumsatz um 70 % auf nun knapp 8 Mio. Euro.

2018 wird  Jahr der Investitionen

Die erste große Investition des Jahres 2018 war die Übernahme des Marktbegleiters roda. Die Gruppe besteht aus den Firmen roda Licht- und Lufttechnik GmbH mit Sitz in Langenau (roda Süd) und Isernhagen-Kirchhorst (roda Nord) sowie der Emmericher E.M.B Products AG.  Für den Unternehmensbereich Composites wird in diesem Jahr zudem eine sechste Produktionsanlage in Rehau entstehen, die im Herbst in Betrieb gehen soll.

„Unser Unternehmen steht auf einem festen Fundament und ist gut für neue Herausforderungen gerüstet“, so die Geschäftsführer Dr. Dorothee und Dr. Heinrich Strunz. „Darauf sind wir sehr stolz. Denn Erfolg ist kein Selbstläufer, sondern muss sich jeden Tag neu erarbeitet werden.“

www.lamilux.de 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Enge Gewerkegrenzen überwinden!

Ein Gewinner der kommenden FENSTERBAU FRONTALE stand schon lange vor Messeeröffnung fest: das... mehr

Alle Kommentare