Positive Entwicklungen bei Hella: Zapf übernimmt Vertriebsleitung Fachhandel

Gordon Zapf ist seit April 2018 bei Hella als Vertriebsleiter Automation und Steuerung aktiv und übernimmt ab dem 1. August die Vertriebsleitung Deutschland für den Bereich Fachhandel.
31.07.2018 - Nicht nur im Bereich der Sonnenschutzprodukte macht die Hella Gruppe von sich reden, auch ihre stringente Personalpolitik sorgt für viel Aufmerksamkeit in der Branche. Um den Bereich Fachhandel in Deutschland noch besser bedienen und ausbauen zu können, übernimmt Gordon Zapf ab August den Aufgabenbereich „Vertriebsleitung Fachhandel“ in Deutschland.

Bereits bei seinem Wechsel von Somfy zu Hella im April 2018 verwies Zapf auf die Entwicklungspotenziale und die konsequente Fachhandelsausrichtung des österreichischen Herstellers auf dem deutschen Markt.

„Aufgrund der zunehmenden Bedeutung der Produktbereiche Automation und Steuerung sowie unseres strategisch gesetzten Fokus auf den Verkaufskanal Fachhandel in Deutschland, ist die Zusammenführung dieser beiden Verantwortungsbereiche in einer personellen Stelle die logische Konsequenz unserer Personalpolitik. So können die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter optimal und vor allem im Sinne unserer Kunden eingesetzt werden“, erklärt uns die Marketingleiterin Eva Krepstekies.

„Wir werden unsere Personalstruktur noch weiter an unsere verschiedenen Verkaufskanäle anpassen“, so Christian Schaller, Sprecher der Holding Geschäftsführung, „dazu gehört natürlich auch die Weiterbildung unserer Mitarbeiter, um den Anforderungen im Kundendialog und der Lösung technischer Anfragen und Problemstellungen gerecht zu werden“.

www.hella.info
 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Spannende und unruhige Zeiten

Auch wenn bei Firmenübernahmen stets davon gesprochen wird, dass es nur Gewinner gibt, schadet... mehr

Alle Kommentare