Outdoor weiter das Trendthema Nr. 1

Die Outdoor-Austellung bei Möhn in Dettingen wurde zusammen mit einem Landschaftsbauer realisiert.
08.03.2019 - Outdoor Living entwickelt sich mit rasanten Schritten weiter. Es kommen immer mehr Produkte auf den Markt, und die Fachhändler fangen an zu großen Teilen ihre Ausstellungen in Richtung Outdoor umzubauen. Wie es auch sei, zur Zeit hat man das Gefühl, dass jeder versucht auf den Zug aufzuspringen, um ein Stückchen des Kuchens zu erhaschen. Die Herangehensweisen sind sehr unterschiedlich, deshalb haben wir im Top-Thema der Märzausgabe auch das Thema Outdoor gewählt.

Auf der R+T 2015 waren die Pergolas und Lamellendächer schon in einer auffälligen Vielzahl zu sehen, auf der R+T 2018 waren es über 300 Dachkonstruktionen, egal ob Glasdach, Pergolas mit Textil oder Lamellen, oder Terrassenmarkisen, die auf den Ständen zu sehen waren.

Und der Trend draußen zu leben, entwickelt sich sehr rasant weiter, keine Messe in der R+S Branche ohne Outdoor, selbst auf der R+T Asia, die Ende Februar in Shanghai stattgefunden hat, ist das Thema seit dem letzten Jahr förmlich explodiert, und verzeichnete die mit Abstand höchsten Zuwachsraten im Vergleich zu anderen Sparten.

Es handelt sich also nicht um ein rein deutsches Phänomen, sondern ein Weltweites.

Hier können Sie den Auftakt-Artikel zum Thema Outdoor lesen

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Das smarte Fenster kommt aus Polen

Um die Glasbranche ist mir nicht bange. Warum? Dazu will ich einen Blick zurück in die Zukunft... mehr

Alle Kommentare

Seite drucken