profine stellt Dekorprogramm auf Renolit Exofol PX Folien um

Die neue Renolit Exofol PX Foliengeneration zeichnet sich durch die Weiterentwicklung der Materialeigenschaften im Vergleich zum Standard aus.
18.05.2017 - In Kooperation mit der Renolit SE stellt die profine Gruppe mit ihren Marken KBE, Kömmerling und Trocal als Systemgeber auf die neue Foliengeneration von Renolit um. Die Exofol PX Folie biete einen verbesserten UV-Schutz und eine noch bessere Witterungsbeständigkeit als die ältere MX-Folie. Optisch würden sich die Kaschierfolien aber nicht unterscheiden.

Die neue Foliengeneration zeichnet sich durch die Weiterentwicklung der Materialeigenschaften im Vergleich zum Standard aus. So tragen unter anderem neue und verbesserte Rohstoffe sowie zahlreiche patentierte technische Innovationen zu einer erhöhten Produktleistung bei.

Durch den besonderen Aufbau der Renolit Exofol PX Folie erhält das Kunststoff-Fensterprofil einen besonders langlebigen Schutz. Das Ergebnis der Mehrfach-Innovation ist ein verbesserter UV-Schutz und dadurch eine noch bessere Witterungsbeständigkeit.

Der Endkunde profitiert insbesondere von der verbesserten Farbbeständigkeit und der bewährten Pflegeleichtigkeit der sehr langlebigen Oberfläche.

„Ein qualitativ hochwertiges Dekorfolienprogramm zählt zu den Säulen unserer Farbstrategie. Mit der neuen Renolit Exofol PX Folie unseres langjährigen Partners bieten wir unseren Kunden ein zukunftsweisendes und patentiertes Produkt mit echtem Mehrwert“, erklärt Dr. Peter Mrosik, Geschäftsführender Gesellschafter von profine.

Die profine Gruppe stellt bereits seit März 2017 sukzessive von den Exofol MX Folien auf das PX Folienprogramm von Renolit um. Da sich die Folien optisch nicht voneinander unterscheiden, können die beiden Foliensorten problemlos miteinander verarbeitet werden.

www.profine-group.com
www.renolit.com 

 

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Die Glasbranche braucht einen Schub von außen

Bei den Glass Performance Days 2017 (GPD) in Finnland gab es spannende Trends zu sehen. Neu... mehr

Alle Kommentare