GLASWELT Ausgabe: 09-2017

für den französischen Balkon

Fast eine freie Glaskante


Mit ewisa | easy window safe kommt eine neue Absturzsicherung für französische Balkone auf den Markt, die ohne einen Handlauf auskommt.

Mit ewisa | easy window safe kommt eine neue Absturzsicherung für französische Balkone auf den Markt, die ohne einen Handlauf auskommt.

Eine Sicherheitsglasscheibe anstelle eines Fenstergitters sorgt für einen ungetrübten Ausblick. In Deutschland ist jedoch ein Kantenschutz bei absturzsichernden Verglasungen erforderlich. Mit dem System ewisa | easy window safe ist eine neue Absturzsicherung für bodentiefe Fenster entwickelt worden, die ohne ein sonst so störendes U-Profil oder Handlauf als Kantenschutz auskommt.

Lediglich ein 2 mm dünnes Flachprofil ist als Kanteschutz erforderlich. Damit komme man dem Wunsch der Endkunden ziemlich nahe, eine freie Glaskante bei einer Absturzsicherung zu behalten, so das Unternehmen.

Aufgrund einer speziellen Klebetechnik hat die Glaskante vom Sicherheitsglas den Kugelfallversuch bei dem System ewisa bestanden.

Auch sonst überzeuge das System mit seinen vielen Vorteilen: Eine neuartige Clipstechnik der Deckprofile mache Schraubenköpfe „unsichtbar“. Die verwendeten Dichtprofile sind gleitpolymerbeschichtet und somit für selbstreinigendes Glas geeignet.

Das allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnis VT 16-045P ermöglicht Glasbreiten von bis zu 3 Metern. Darüber hinaus wird ein Mittelprofil angeboten um Glasflächen über eine größere Distanz aneinanderreihen zu können. Das AbP umfasst neben der vertikalen Befestigung des Glases ebenfalls eine waagerechte Anordnung der Profile.

Weiter ist im AbP auch die Befestigung an Holzfenstern geregelt, die bei vielen anderen Systemen vernachlässigt wird. Eine Tabelle im AbP zeigt, welche Glasdicke bei welcher Spannweite erforderlich ist.

www.ewisa.com

Unser Tipp: Auf der Homepage findet man ein Montagevideo, welches die einfache Montage in einzelnen Schritten darstellt.

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Die Glasbranche braucht einen Schub von außen

Bei den Glass Performance Days 2017 (GPD) in Finnland gab es spannende Trends zu sehen. Neu... mehr

Alle Kommentare