GLASWELT Ausgabe: 05-2018

Interview mit Martin Heim

Fassaden aus dem 3D-Drucker?


High-Tech-Anlagen brauchen gut ausgebildetes Personal, billige, „ungeschulte“ Bediener sind keine Alternative.

High-Tech-Anlagen brauchen gut ausgebildetes Personal, billige, „ungeschulte“ Bediener sind keine Alternative.

Es gibt heute eine ganze Reihe von Möglichkeiten den 3D-Druck auch im Fassadenbau einzusetzen. Hier erfahren Sie wie.

  • Martin Heim

Martin Heim

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Spannende und unruhige Zeiten

Auch wenn bei Firmenübernahmen stets davon gesprochen wird, dass es nur Gewinner gibt, schadet... mehr

Alle Kommentare