GLASWELT Ausgabe: 04-2019

Beck+Heun setzt auf Nachrüstung

Flex ZIP passt in alle Kästen


Textilbehang mit Steckfunktion für alle raumseitig geschlossenen Rollladenkästen mit Revisionsöffnung von 80 mm

Textilbehang mit Steckfunktion für alle raumseitig geschlossenen Rollladenkästen mit Revisionsöffnung von 80 mm

Ab April 2019 ist für jeden raumseitig geschlossenen (RG) Rollladenkasten des Herstellers aus dem Westerwald eine textile Verschattung erhältlich. Der neue Flex ZIP kann per Steckfunktion universell in sämtliche Kästen mit einer Revisionsöffnung von 80 mm integriert werden. Insgesamt decke man nun mit zwei Textilbehängen – Flex ZIP sowie ZIP – sämtliche Kastentypen und -materialien ab. Der neue Textilbehang kommt als kompakte Baugruppe daher, bestehend aus Welle, Behang, Motor, Konsole und Führungsschienen. Mit seiner praktischen Steckfunktion ist er nach nur drei Montageschritten einsatzbereit. Der vordefinierte Sitz der Führungsschienen minimiere so Fehlerquellen und erleichtere die Montage. Da diese vor dem Fenster und durch die Revisionsöffnung des Kastens erfolgt, ist der Einsatz des Textilbehangs auch dann möglich, wenn bereits ein Rollladen vorhanden ist. Dieser sowie die dazugehörigen Führungsschienen werden einfach ausgetauscht.

Die umfangreiche Stoffkollektion an Screen-Geweben trage nicht nur individuellen Wünschen an die Optik Rechnung. Auch beispielsweise die Transparenz, die Luftdurchlässigkeit oder der UV-Schutz können dadurch bestimmt werden. Durch die große Farbauswahl für die Führungsschienen und den Fallstab könne bis ins Detail stimmig gestaltet werden.

ww.beck-heun.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

GLASWELT-Newsletter

Ja, ich möchte folgenden Newsletter abonnieren:

GLASWELT-Newsletter
» Weiter Informationen zum GLASWELT-Newsletter
Kommentare

Ich habe keine Zeit …

Die Wirtschaft floriert, die Auftragsbücher sind voll und Handwerker ein rares Gut. Sogar von... mehr

Alle Kommentare